[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [Debian]: Problem mit PPP



Dieter Rohlfing <dr-erc@teuto.de> writes:

> Das Haarige an der Sache ist, daß die einheitliche Handhabung von
> Locking-Situationen bei mehreren unabhängigen Anwendungsprogrammen nicht
> mehr _garantiert_ werden kann. Dies ist nur bei einer zentralen
> Verwaltung (sprich: Betriebssystem) gewährleistet. Soweit mir
> bekannt,

Wenn ein Programm der Debian sich nicht an den Locking-Mechanismus
hält, ist das ein Bug, der behoben werden sollte. Also gibt es die von
Dir geforderte Verwaltung schon heute: die Debian GNU/Linux
Distribution ;-) -> es gibt keinen Grund auf einen neuen Linux Kern zu
warten. Lock-Files haben übrigens einen großen Vorteil: sie
funktionieren auch per NFS (ich weiß bei direkten Hardwarezugriffen
wohl kein Argument, aber immerhin sie *funktionieren* zuverlässig)

bis bald
       Christian

--
Christian Leutloff, Aachen, Germany
  leutloff@sundancer.oche.de  http://www.oche.de/~leutloff/

Debian/GNU Linux 1.3.1! Mehr unter http://www.de.debian.org/

Attachment: pgpNIXjYaFTba.pgp
Description: PGP signature


Reply to: