[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [OT?] Applikationsempfehlung Slices fuer Webdesign



Johannes Starosta schrieb:
> Petra Arentzen <mailing@pegu.de> schrieb:
> 
>>es gibt nicht so etwas wie Fireworks-Slices oder Photoshop-Slices oder 
>>IrgendeinGrafikprogramm-Slices. Slices sind lediglich Teile eines Bildes, die 
>>mit HMTL (ob nun Tables oder CSS) so dargestellt werden, als ob es ein 
>>einziges Bild wäre. 
> 
> Interessant. Wozu braucht man denn sowas? Ich meine meine Frage ernst,
> weil ich mich frage, ob das zusätzliche Vorteile mit sich bringt und
> welche Vorteile das sind.

Von dieser Slicing Methode verspricht man sich im Falle eines normalen
Bildes Ladezeitvorteile. So geht zumindest die Theorie davon aus, dass
es schneller geht mehrere kleine Bilder, als ein Großes zu laden. In
der Praxis bestätigt mir das mein subjektiver Eindruck, aber gemessen
hab ich das nicht. Ein zusätzlicher Vorteil, der definitiv die Ladezeit
verbessern kann: Einzelne Bildfragmente können entsprechend ihrer
Beschaffenheit optimiert gespeichert werden. Also wenn du etwa ein
großes Bild hast, dass aus einem sehr künst(ler|li)chen Rahmen besteht,
für den das GIF Format mit den Optionen X geschaffen wäre, und einem
Foto, für das eher das PNG-Format mit den Optionen Y geschaffen wäre,
hast du die Möglichkeit diese entsprechend abzuspeichern und wertvolle
Dateigrößen und damit Ladezeiten zu sparen. Nachteil daran:
Unterschiedliche Dateiformate können (wird wohl sehr abhängig vom
Aufwand sein, den man investiert) unterschiedliche Farben ergeben,
womit Fragmente nicht mehr richtig zusammen passen würden.

>>Wenn du dich so gut mit CSS auskennst, weißt du bestimmt auch, ob man es damit 
>>hinbekommt, Bilder nahtlos und pixelgenau aneinanderzureihen.
> 
> 
> Theoretisch müßte es über Positionierungsattribute gehen. Praktisch kann
> ich dazu nichts sagen, da ich mich
> 1.)
> doch nicht so gut auskenne
> 2.)
> nicht weiß, wie kaputt diesbezüglich die Browser sind.

Theoretisch geht es. Praktisch ist es bedenklich, aber möglich, denn
für alle Brower gelten die gleichen Standards, aber manche Browser
halten sich für gleicher als andere.

Gruß
Patrick



Reply to: