[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Entscheidungshilfe zum Farblaserdrucker/Scanner Samsung CLX3175FN gesucht



Moin,

auch ich wünsche allen ein frohes, friedliches Jahr 2019 bei hoffentlich
bester Gesundheit!

Zum Thema:

Am 02.01.19 um 19:16 schrieb Christian Knoke:
> Boris schrieb am 02. Jan um 13:08 Uhr:
>
>> Seit geraumer Zeit hadere ich mit meinem häuslichen
>> Farblaserdrucker/Scanner Samsung CLX3175FN. Mich interessieren Meinungen
>> zur Erwägung Reparatur vs. Neuanschaffung. Mein Druckvolumen ist sehr
>> niedrig (500 Seiten/Jahr), aber trotzdem möchte ich einen vernünftigen
>> Kasten daheim besitzen.
> Die Grenzkosten für eine Farblaserdruckseite betragen 3 Cent, inklusive
> Papier. Das sind bei dir also 15 Euro im Jahr. Überlege Dir also, wieviel
> Geld du für den Drucker ausgeben kannst oder willst.

Ich denke auch, solange die Kiste läuft, würde ich bei diesem Volumen
keine neue kaufen. Ich drucke vermutlich noch weniger und habe hier auch
einen Farblaserdrucker stehen.

> Druckertoner ist in der Luft extrem gesundheitsschädlich, daher würde ich
> zuhause bei dem Druckvolumen immer einen Tintenstrahler bevorzugen.
...bei dem dann regelmäßig der Druckkopf eintrocknet? Nein Danke!
Ich habe viele Jahre HP-Tintenstrahldrucker eingesetzt und mir sogar
anfangs die Mühe gemacht, Patronen selbst aufzufüllen, als das noch
machbar (und trotzdem eine Schweinerei) war. Druckertinte könnte man
sicher mit Gold aufwiegen, was den Preis betrifft...

Letztlich hab ich aber auf einen Laserdrucker gewechselt, weil ich bei
meinem geringen Druckvolumen regelmäßig Probleme mit dem Druckkopf
hatte. Zuletzt war das ein HP Deskjet 815C, bilde ich mir ein...

Ich denke, der Toner dürfte nicht unbedingt viel ausmachen
(gesundheitlich), wenn man nur selten druckt. Zur Not kann man das
Fenster öffnen :-)

>
>> Mein Gerät hat nun definitiv eine Nachbesserung nötig. Die Ausdrucke
>> sind ordentlich verschmiert, so dass ich davon ausgehe, sowohl
>> Phototrommel als auch Transferband wechseln zu müssen. Kosten über den
>> Daumen € 150,--.
> Und das liegt nicht an einem vollen Resttonerbehälter? Bei deinem
> Druckvolumen müsste die Phototrommel noch OK sein. Und wenn die Rollen vom
> Papiereinzug noch nicht mürbe sind ... Was sagt die Druckerstatusseite?
> Reinigung nur mit Feinstaubmaske FFP-3 (im Baumarkt) und Gummihandschuhen im
> Keller oder Hof!

Danke für den Hinweis!

Vielleicht wäre eine Alternative, das von einem Fachbetrieb erledigen zu
lassen? Ich meine, nach einem Preis fragen kostet nichts... Das wäre
vielleicht billiger als eine Neuanschaffung (und zudem umweltfreundlicher).

>
>> Und nun stellt sich die Frage, ob ich nicht ein wenig mehr Geld ausgebe,
>> keine Bastelei (und Toner-Sauerei) habe, die oben erwähnten
>> funktionellen Probleme los bin und für ein paar Jahre Ruhe habe?
>> Welches Gerät wäre wohl eine gute Wahl?
> Samsung Drucker scheinen nun zu HP zu gehören:
>
> https://support.hp.com/de-de/drivers/selfservice/samsung-clx-3175-color-laser-multifunction-printer-series/19134086

Das wusste ich auch noch nicht (Wikipedia-Artikel zu Samsung):

    Im September 2016 verkaufte Samsung Electronics seine Druckersparte
    an HP Inc. <https://de.wikipedia.org/wiki/HP_Inc.> für zirka eine
    Mrd. US-Dollar.^[15]
    <https://de.wikipedia.org/wiki/Samsung_Electronics#cite_note-15> Die
    Integration durch HP wurde zum 1. November 2017 abgeschlossen.^[16]
    <https://de.wikipedia.org/wiki/Samsung_Electronics#cite_note-16>

> [Einzugsscanner]
>
> Ein teures Feature, wenn er noch funktioniert, weswegen ich den Samsung
> behalten würde.

Ich habe einen reinen Farblaserdrucker (Konica Minolta magicolor 1650EN,
leider hat die Firma das Privatkundengeschäft in Europa aufgegeben),
weil ich Multifunktionsgeräte nicht so mag. Geht der Drucker kaputt,
schmeißt man den Scanner mit weg! Ich scanne nicht oft, deshalb tut es
dann auch ein Flachbettscanner. Komfortabler sind die Funktionen aber
schon, stimmt.

Bezüglich Samsung-Laserdrucker bin ich ein gebranntes Kind, nachdem mir
der Installer des Samsung-Druckertreibers (testweise installiert, der
Drucker gehörte nicht mir) die gesamten Dateirechte unter Debian zerlegt
hat. Ob HP besser ist... Denke ich an die Drucker"treiber"-Suiten für
Windows, wird mir heute noch schlecht.

-- 


Mit freundlichem Gruß
Jan Kappler


Attachment: signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Reply to: