[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Ärger über Debian Sarge ISOs



Am 2004-03-24 11:09:53, schrieb Johannes Bauer:

>Schon klar, dass Sarge noch nicht "stable" ist. Aber mit Woody und der 
>2.2er Kernel anzufangen ist halt nicht so der Hit, vorallem wenn man 
>nicht über eine Mordsbandbreite verfügt um alles per apt updaten zu lassen.

Wieso alles ?
Nimm das Net-Boot-Image von WOODY und Du hast rund 64 MByte installiert.
Dann trägste sarge in de /etc/apt/sources.list ein, machste ein 
'apt-get update' und ein 'apt-get dist-upgrade' und danach geht die 
Installation ganz normal mit 'apt-get' oder 'aptitude' weiter...

>Ich finde dennoch, dass auch eine "unstable" Distribution nicht zu 
>instabil sein sollte, dass sie komplett unbenutzbar wird. Das ist 

???

>ziemlich ärgerlich. Dann wäre es doch zumindest klug, jeden Monat oder 
>so eine "unstable" Version als Kopie zu lagern, von der man wenigstens 
>weiß, dass sie sich installieren läßt! Auf irgendwelche Paketänderungen, 
>die im letzten Monat erschienen sind, kann ich nämlich verzichten. Aber 
>auf Pakete die in den letzten Jahren erschienen sind (vgl. Woody) will 
>ich das halt nicht. Da müsste sich ein Kompromiss finden lassen.

Wieso ziehst Du Dir überhaupt das dutzend CD's ?

Es reicht doch die erste und der rest wird nach bedarf geholt.
SARGE oder SID installiert man nicht von CD'S solange sie noch 
in testing, bzw., unstable sind...

Du kannst auch ein 

apt-get -s install <Deine Pakete> > wunschpakete.list

machen, dann die Datei ein bischen editeiren und die Pakete einzeln 
per wget auf einer schnelleren mashine herunterladen. 

Danach alle pakete in das Verzeichnis /var/cache/apt/archives/ der 
Zielmashine kopieren und das ganze mit 

apt-get install <Deine Pakete>

installieren. apt-get mekt, das die Pakete bereits im cache sind 
und versuch kein zweites mal sie wieder herunterzuladen.


>Momentan ist das IMHO wirklich keine gute Lösung.

Lerne erst mal mit einem stabilen system umzugehen...

Lese gut die Mailinglisten, besondest die Beiträge über den Debian-
Installer und die ganzen bugs, die noch gefixed werden müssen...

>Mit freundlichen Grüßen
>Johannes

Greetings
Michelle

-- 
Registered Linux-User #280138 with the Linux Counter, http://counter.li.org/ 



Reply to: