[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Netzwerkproblem: WLAN wird laufend unterbrochen



Reinhold Plew schrieb:

Hallo Reinhold,
>>>> Also: Problemlösung sieht bei mir immer erst einmal so aus: Was hat
>>>> sich
>>>> zwischenzeitlich geändert? Und da ist eine geänderter Standort und
>>>> eventuell erhöhte Temperaturen in der Umgebung anzumerken.
>>>> Und ich habe die Temperaturen in Verdacht.
>>>
>>> deshalb nochmal: Zeig' doch mal die Ausgabe von iwconfig, wenn die
>>> Verbindung steht. Da ist die Link-Qualität dargestellt...
>>> Welcher Kanal? Schonmal einen Anderen versucht?
>>>   
>> Alles klar:
>> server1:~# iwconfig
>> ...
>> ath0      IEEE 802.11g  ESSID:"blabla"
>>           Mode:Managed  Frequency:2.437 GHz  Access Point: "eineMac"
>>           Bit Rate:11 Mb/s   Tx-Power:18 dBm   Sensitivity=0/3
>>           Retry:off   RTS thr:off   Fragment thr:off
>>           Encryption key: "einSchlüssel"   Security mode:restricted
>>           Power Management:off
>>           Link Quality=21/94  Signal level=-74 dBm  Noise level=-95 dBm
>                          ^^
>>           Rx invalid nwid:0  Rx invalid crypt:0  Rx invalid frag:0
>>           Tx excessive retries:0  Invalid misc:0   Missed beacon:0
>>
>> Signal-Level etc. Was ist gut und wann wird es bedenklich?
>
> in meinen WLAN Netzen habe ich teilweise Signal Level von -85 dBm.
> Interessant ist imho die Differenz zwischen Signal und Noise Level.
> Die sollte nicht unter 15 dBm fallen, dann wird es bei grösseren
> Abständen zwischen AP und Client kritisch.
>
>
Jetzt habe ich alle verf. Kanäle durch und bin bei Kanal 11 bei
folgenden Werten:

server1:~# iwlist ap
ath0      Peers/Access-Points in range:
    ... : Quality=11/94  Signal level=-84 dBm  Noise level=-95 dBm

Das kommt dann Deiner Empfehlung schon näher. Und nun setze ich noch auf
eine bessere Antenne!

Danke bis hierhin.

Mathias



Reply to: