[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: webbasiertes Frontend für Webserver und Webhosting (Confixx, Plesk)



Hi Simon,

Hi Dominique

besten Dank für deine kompetente Antwort. Meiner Meinung nach kann ich
auf Confixx verzichten, da ich den zukünftigen, privaten Vserver nicht
weitervermiete und mich wohler mit Debian und GNU Tools fühle.


Denke auch das das sinnvollert ist :)


Da Confixx auch einige eigene Binarys mitbringt und
auch einige Bugs schon in die Systeme gerissen hat, ist Confixx nicht
ungefährlich. Der Admin sollte Wert darauflegen wie er das System um
Confixx herum sichern kann, damit es nicht zu Übergriffen kommen kann.

Nur aus Interesse. Wie sichert man Confixx, eine Closed Source
Applikation, ab? Denkst du an AppAmor oder Best Practises der
klassischen Linux Security?

Nun das ist ziemlich aufwendig, bis sogar unmöglich. Confixx rennt teilweise verpflichtend am System als Root herum, mit Chroot oder anderen Sicherungen -> Fehlanzeige. So besitzt Confixx zB die Möglichkeit Python mit einzubinden. Sicherheitsmechansimen -> 0.00

Erst in der Version 3.2 (glaube ich) hat man es geschafft, dass man Confixx mit suPHP ausstattet, eine riesen Errungenschaft. :-/

Liebe Grüße

Dominique


Reply to: