[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [OT] Optimale Festplattenpartitionierung



Am Mittwoch 08 März 2006 16:55 schrieb Tommy Schmucker:
> Am Mittwoch, 8. März 2006 15:49 schrieb Sandro Frenzel:
> Als Anhaltspunkt hier meine Partitionierung, da ich auch mit Linux
> arbeite und Windows nur zum Spielen boote:
>
> /dev/hdc1		resierfs	5,9 GB	39%		/
> /dev/hdc2		reiserfs	5,8 GB	29%		/home
> /dev/hdc3		swap	0,5 GB
> /dev/hda1		ntfs  	19 GB	91%		/home/user/win
> /dev/hda5		vfat		9,5 GB	90%		/home/user/daten
>
> Wie Du siehst, wird es bei WIndows schon eng. Ich würde Dir auch
> empfehlen dein /home auf eine eigene Partition zu legen. So kannst Du
> Deine Daten (pers. Daten, Konfigs etc.) bei möglich Neuinstallation
> behalten. Auch würde sich anbieten /boot auf eine extra kleine (50 MB,
> ext2) Partition zu legen. Muss aber nicht.
>

Ok...danke erstmal dafür! Naja auf die eigentliche Partition wo Win drauf 
kommt, werde ich ja auch keine Spiele installieren. Die kommen auf ne 
gesonderte Partition und Platte (50 gb). Deswegen wirds mitn Platz auch 
reichen :)! Ohje...und jetzt die Diskussion, ob fat32 oder ext2/ext3 für die 
gemischte Partition...hätte ich nicht damit gerechnet. Naja...Backups habe 
ich ja. Ich werde es einfach mal ausprobieren. Mehr als kaputt gehen, kann ja 
nicht :D!

> MfG Tommy Schmucker


Tschau
Sandro



Reply to: