[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Parallelport und wine



Ante Damjanovic´ <camelmed@gmx.at> dixit:

> aber das wundert mich etwas:
>
> [CONFIG]...
> [spooler]
> "FILE:" = "tmp.ps"
> "LPT1:" = "|lpr"
> "LPT2:" = "|gs -sDEVICE=bj200 -sOutputFile=/tmp/fred -q -"
> "LPT3:" = "/dev/lp3"

Das sind vornehmlich Definitionen, wie WINE den Drucker zu verstehen
hat, um selbigen zu benutzen.

Da aber das rohe Devie hier unter LPT3: angesprochen wird, hilft es
viellleicht Deiner Software auf die Spruenge, wenn Du folgende
Einstellung probiertst:

"LPT1:" = "/dev/lp0"
"LPT2:" = "|lpr"
"LPT3:" = "|gs -sDEVICE=bj200 -sOutputFile=/tmp/fred -q -"

Hier ist es vor allem das Device LPT1:, welches Deine Software zu
bedienen wuenscht. Da sollte das rohe Device /dev/lp0 stehen.

Allerdings sollten Deine Relais knacken, wenn Du "irgendwas" auf
/dev/lp0 ausgibst, moeglicherweise durch das von mir ungetestete

  cat /dev/urandom /dev/lp0

Was tut sich da?

Gruss

Peter Blancke

-- 
Hoc est enim verbum meum!



Reply to: