[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Kann ein fehlender Swap-Speicher zu plötzlichen Programmastürzen führen?



On 06.Jan 2005 - 22:47:34, Jochen Heller wrote:
> Hallo liebe Liste,
> 
> ich hatte einer Freundin Linux eingerichtet und dort zeigte sich, 
> dass Mozilla, Firefox und Galeon alle zur gleichen Zeit abstürzen, 

? Wieso laufen die denn alle nebeneinander...

> nämlich, wenn man bei ebay Artikel sucht.

Haben die Java auf ihren seiten? Ich sowas auch schon bei Flash-Seiten
beobachtet - das killt die Mozilla-Browser manchmal... 

> dass vielleicht der Speicher 
> übergelaufen sein könnte, denn mir fiel wie Schuppen aus den 
> Haaren, dass ich aus irgendeiner Nachlässigkeit gar keine 
> Swap-Partition angelegt hatte.

Böse Falle. Ja sowas kann passieren, ich weiss zwar nicht wie der
Kernel entscheidet welche App zu töten ist, wenn nicht ausreichend
Speicher da ist, aber die speicherhungrigste zu killen ist eine
vernünftige Entscheidung.

> also, kann das Fehlen von 
> Auslagerungsspeicher bei manchen Programmen zu so harten und 
> unvermittelten Abstürzen führen?

Wenn mehr Speicher angefordert wird als verfügbar ist werden
Applikationen vom Kernel gekillt damit das System weiterarbeiten kann.

> Ihr System ist ein Duron 1300 MHz mit nicht ganz 256 MB Ram 
> (zumindest zählt er nicht ganz so weit) - das OS ist Sarge und der 
> DM ist Gnome.

?? Also Prozessortechnisch mag das ja gehen aber Speicher ist das
viel! zu wenig. Erst Recht wenn der Swap fehlt, sowohl Gnome als auch
vor allem Mozilla fressen den wie nix auf.

Andreas

-- 
Write yourself a threatening letter and pen a defiant reply.



Reply to: