[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: 2 Router - einer lahmt



Malte Spiess wrote:

On Mon, 30 Aug 2004 17:50:06 +0200
Michael Achtzehn <m.achtzehn-lst@cui.de> wrote:


Malte Spiess wrote:

> Sebastian Niehaus <killedbythoughts@mindcrime.net> wrote:
>
>> Malte Spiess <cuts@arcor.de> writes:
>>
>>
>>> So, mal wieder ein Netzwerkproblem, aber da Debian-spezifisch, scheint mir
>>> diese NG schon angebracht...
>>>
>>> Also zur Sache:
>>> Bei mir sieht das Netzwerk so aus:
>>>
>>> Switch    |----DSL-Modem
>>>     |----Router 1 (stable, IP 192.168.0.1)
>>>     |----Router 2 (testing, IP ...1)
>>
>>
ich nehme an hier fehlen noch die Verbindungen aus dem Router zurück zum Switch (kann mir nicht helfen etwas eigenwillig finde ich das Setuop schon ;-)).

Nein, die fehlen nicht. Eingang und Ausgang ist dieselbe Karte.

Dann stimmt Deine Skizze nicht, in Deinem Ursprunsposting sieht das so aus:
 Switch	|----DSL-Modem
	|----Router 1 (stable, IP 192.168.0.1)
	|----Router 2 (testing, IP ...1)
	|----WinPC	(IP ...10)
	|----WinPC	(IP ...30)

Wo ist das Modem denn angeschlossen? - am Switch - würde mich dann allerdings sehr, sehr ;-) wundern wenn überhaupt was funktioniert.

Gruß

Michael

--

(die hier verwendete E-Mail Adresse dient ausschliesslich der Kommunikation mit Maillisten, eine ständige Erreichbarkeit unter dieser Adresse ist nicht gewährleistet)



Reply to: