[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Wolfgangs Sachlichkeit (was: OT: Angela und ihre Erfahrungen mit Maenner)



Hallo Niels,

ich hab noch ein funktionierendes Keybaord hier rumliegen mit
funktionierenden Shift-Tasten. Dann klappt auch das korrekte
Schreiben wieder.
Ansonsten kann ich dir auch ein neues günstig besorgen.

* Niels Heinemann schrieb [04-06-03 20:32]:
> "J. Volkmann" <jvolkmann@gmx.de> wrote:
> 
>   > Aber was sie  da bringt ist absolut typisch:  Weist  man sie auf
>   > einen Fehler ihrerseits hin (ob man das jetzt als Fehler ansieht
>   > oder nicht lasse ich einfach  mal offen), muss gleich wieder ein
>   > Pseudo-Emanzipatorischer Glaube herhalten.
> 
> du schreibst *einem* menschen gruppen-"typisches" verhalten zu. denk
> vielleicht  mal drueber  nach,  dass genau  das  sexismus (gruppe  =
> "frauen"|"emanzen")  ist, der  IMHO  beliebig  gegen rassismus  oder
> antisemitismus austauschbar ist.

Das ist, so wie du sagst, fast korrekt. Aber es ist ein anderes
Thema, was du ansprichst und nicht mehr auf das bezogen, worauf
sich die obige Aussage bezieht.

> und  du sagst  zwischendrin geklammert,  dass die  kritik vielleicht
> unberechtigt war.  wenn sie  das war, waren  und sind  sind gedanken
> ueber die relevanz von "geschlecht" verdammt angebracht.

Nein, sind sie hier nicht. Wenn nun aber jemand vom einen
Geschlecht solche Sprüche bringt, muss man das eben kommentieren
und aufzeigen, daß es nicht angebracht war. 
Und es war emanzipiertes Geschnatter.

Gruss Udo

-- 
F: Word? Was ist das?
A: Das ist wohl das Programm, das ursrpünglich einmal Text heißen sollte.
   Da es aber für längere Dokumente ungeeignet ist, wurde es umbenannt.
   Inzwischen kann es aber bereits 97 Wörter verwalten.

Attachment: pgpc4TNDOj2rC.pgp
Description: PGP signature


Reply to: