[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: HTML in E-Mail (was: Beschreibung der Softwarepakete)



Hallo Martin,

* Martin Schmitz schrieb [01-06-03 19:43]:
> 
> Mal im Ernst: Gibt es außer purer Innovationresistenz *irgendeinen*
> Grund, auf HTML in E-Mails zu verzichten? 

Innovationsresistenz? Sorry, aber leidest du an Realitätsverlust?

Damit auch du das nachvollziehen kannst:

In dieser Mailingliste kommen im Jahr circa 40 000 Mails an (evtl.
mehr). Wenn man die Diffenrenz nimmt zwischen Information und
überflüssigem HTML sind das im Schnitt etwa 7 KB pro Mail. 

40000 * 7 KB = 280.000 KB
             = 273 MB

Bei eingeschriebenen 1400 Nutzern dieser Liste sind das also 382812
MB = 374 GB pro Monat, die das Internet durchwandern und von Routern und
Mailservern bewegt werden.

Muss das sein?

Andere Rechnung: Angenommen, jeder Nutzer dieser Mailingliste hätte
Modem/ISDN mit zeitabhängigem Internetzugang.
Bei 7 KB/s Download und 1,3 Cent pro Minute sind das 12.133 Euro
Mehrkosten pro Monat insgesamt.
Pro Nase wären das dann knapp 9 Euro pro Monat, sind dann 104 Euro
pro Jahr.

> Wenn Dein MUA *irgendeinen*
> fett darstellt, warum sollte er nicht auch <b></b> interpretieren, wenn
> die Verwendung von HTML-Tags im Header angekündigt wurde?

Mein MUA kann das nicht und ich will das auch nicht.

> In allen nicht-technischen Bereichen ist die Verwendung von HTML-Mail
> seit Jahren Standard. Daran werden die Techniker nichts mehr ändern -
> genausowenig, wie sie den Einzug von Umlauten in das Medium verhindert
> haben. ;-)

Möchte mal Wissen, mit welchem OS die nicht-technischen Bereiche
arbeiten und welchen Standardmailer die nutzen.

> Und um das nochmal ganz klar zu sagen: Ich spreche von HTML in Mail,
> nicht davon, daß irgendwelche Scriptsprachen interpretiert werden, oder
> Daten aus externen Quellen beim Betrachten der Mail dazugeladen werden.

Ich auch und davon, daß HTML in Mailinglisten völliger Quatsch ist.

> Sorry für das OT, aber das mußte einfach mal raus, da ich mich schon
> seit Jahren über diese Korinthenkackerei bei Formfragen in den
> dt. Mailinglisten ärgere. 

Dann hast du dir auch jahrelang wohl keine Gedanken um das warum
gemacht, wie man liest.

> In englischsprachigen Mailinglisten kommt das
> einfach nicht vor, [...]

Was für Listen sind das? microsoft-outlook-help@microsoft.com?

> /Formfragen/ spielen dort einfach
> keine Rolle, ganz einfach aus dem Grund, daß jemand, der länger
> mitliest, ohnehin früher oder später die richtige Form des Schreibens
> finden wird.

Und was ist die richtige Form des Schreibens? Genau. Und ich bin
jemand, der mein Geld lieber im vornherein sparen möchte, als erst
in einem Jahr oder so.

Gruss Udo

-- 
Es ist ärgerlich, wie oft man manche Arbeit aufschieben muß, ehe man sie
endgültig vergessen hat.

Attachment: pgpvUX5bclRzY.pgp
Description: PGP signature


Reply to: