[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Exim 1 User - mehrere Provider - SMTP AUTH



On Mon, Jul 22, 2002 at 03:05:05AM +0200, Uwe Kerstan wrote:
> * Johannes Athmer <johannes@hangman5386.kicks-ass.org> [22-07-02 02:59]:
> 
> > Ich habe das bis jetzt so gemacht und alles funktioniert gut (bis auf
> > einen angeblichen PW-Fehler von web.de bei Fetchmail - ich teste da mal
> > plaintext anstatt cram_md5...). Wenn man allerdings ein Mail, das z.B.
> > an johannes@athmer.tk gegangen ist, beantwortet, wird es mit der lokalen
> > Adresse johannes@hangman5386.kicks-ass.org versendet.
> 
> Ist das From: in der .muttrc gesetzt? Dann dürfte die locale Adresse
> auf keinen Fall erscheinen. Bei fetchmail eventuell das ssl rausnehmen, 
> oder verstehe ich was falsch? Meinst du vielleicht exim wg. cram_md5?

Asche auf mein Haupt. Bei fetchmail geht das nicht mit web.de (keine
Ahnung, wieso - werde aber mal die Einstellungen überprüfen...).

Bei mir kann ich die Mails z.B. aus der Mailbox 'web'(.de) an meine
CompuServe-Adresse (Mailbox cs) schicken. Dann ist das From die Adresse
von web.de und das Mail an die CompuServe-Adresse ist in der
Main-Mailbox ('.'). Dadurch wird aber (auch bei nicht gesetztem From
für die Mailbox) eine Antwort mit der lokalen Adresse versendet,
 
> > Gibt es da einen Weg die Mails, wenn sie ankommen direkt in die
> > Mailboxen zu sortieren? (Ja, ich kenne save-hook, aber das Envelope-To
> > ist bei der Verwendung von Fetchmail nicht die Original-Adresse, sondern
> > johannes@localhost.)
> 
> Mails kannst du mit procmail sortieren. In fetchmail kannst du
> auch "is 'user@localhost' here" verwenden, sollte auch funktionieren.
> Oder gleich mit mda an procmail verfüttern.

also muss ich wohl die Mails von Mutt in die einzelnen Mailboxen (1 User
halt) ordnen lassen. Das stelle ich mir aber schwer vor, da das
Envelope-To von Fetchmail beim Abholen vom pop3-server zwar vorhanden
bleibt, aber dann ja an den lokalen User 'weitergeleitet' wird und
deshalb dann 'Envelope-To: johannes@localhost' wird.

> Zu web.de kann ich leider nichts sagen, verwende ich nicht, habe
> nur gehört, dass das mit cram_md5 funktionieren sollte. Kannst ja
> mal Bescheid geben wenn du neue Erkenntnisse hast. Habe heute mal mit 
> exim_dbmbuild experimentiert, und das klappt hier auch einwandfrei.

Ja. Mails vom web.de-Account verschicken funktioniert. Ich werde mir nur
mal heute (aber nicht mehr jetzt *g*) ansehen, was man vielleicht für
die beachten sollte (angeblich ist das PW falsch - ich hab's aber
mehrfach mit dem in der exim-Datei verglichen.).

-- 
Johannes Athmer

Mail: johannes@hangman5386.kicks-ass.org | johannes@athmer.tk
Nickname: Hangman5386 / Hangy5386 / hAnGy

Attachment: pgpAs81F8FRjT.pgp
Description: PGP signature


Reply to: