[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Eindeutschung (was: Jobs @ Debian)



On Mon, Apr 09, 2001 at 07:30:37PM +0200, Dieter Schuster wrote:
> Am Mon, den 09 April 2001, schrieb Michael Bramer:
> > 	einen Deutsch spricht. Wobei natürlich die Fachwörter
> > 	Fachwörter bleiben sollen. (hier meine ich z.B. download,
>                                               Herunterladen, Kopieren
> 
> > 	software, IP-Nummer, N-Mask, route, User, Passwort, File, ...)
>                                Maske Route, Benutzer        Datei
> 
> Wenn einer mit Gewalt Software uebersetzt, ist das schlecht. Aber wer
> von einem Hard Disk Drive spricht, der uebertreibt!
> Es gibt naemlich fuers viel solcher 'Fachwoerter' auch treffende
> deutsche Begriffe (z.B. Rechner anstatt Computer). 

nein.

Es gibt vielleicht einige deutsche Begriffe für diese 'Fachbegriffe',
aber das bringt alles nichts. 

1.) die Fachwörter mit den Deutschen Füllwörtern kann man gut
    verstehen und auch gut lesen. 
2.) Wenn man sich einmal die Fachwörter und Ihre Bedeutung kennt, kann
    man später die englischen Texte deutlich besser verstehen. (Früher
    oder später kommen diese sowieso
3.) Es gibt keine klare Grenze (ich sage nur: Linkverkapselung) und
    daher: im Zweifel lieber ein Fachwort mehr als eins zuwenig

Gruss
Grisu, der z.Z. an die routing table von OS/2 denken muß...
-- 
Michael Bramer  -  a Debian Linux Developer http://www.debian.org
PGP: finger grisu@db.debian.org  -- Linux Sysadmin   -- Use Debian Linux
The UNIX Guru's View of Sex: gawk; talk; nice; date; wine; grep;\
touch; unzip; strip; touch; gasp; finger;  gasp; mount; fsck; more;\
yes; gasp; umount; make clean; make mrproper; sleep

Attachment: pgprZCRymIrnd.pgp
Description: PGP signature


Reply to: