[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: OT: Suche Artikel



On Fri, Feb 02, 2001 at 01:33:33PM +0100, Dieter Schuster wrote:
> Tach auch!
> 
> Am Don, den 01 Feber 2001, schrieb Jens Benecke:
> > Das Problem bei ähnlichen Konfigoptionen ist dann nicht die GUI,
> > sondern die Benennung der Optionen. Und da eine GUI selten nur die
> > Konfigoptionen a la "rc.config Editor" von SuSE auflistet, sondern
> > _meist_ Erklärungen/Optionen als Checkboxen usw. mit mehr Text
> > anbietet, hätte man da als Entwickler doch mehr Freiheiten es dem User
> > leicht zu machen, oder nicht?
> Man kann einer Konfigurationsdatei einen Kommentar hinzufuegen. Dann
> weiss doch jeder sofort was mit welcher Option gemacht wird.

Vielleicht liegt es an mir, aber ich finde nichts UNübersichtlicher als
eine config-Datei, die 25kb gross ist und etwa drei _nicht_ auskommentierte
Zeilen enthält. (Beispiel: die default squid.conf).
 
> Und die meisten GUI sind im Gegensatz zu einem Editor viel zu unflexibel.

Das hängt IMHO von der Krankhaftigkeit des Syntax ab. Ob nun der Parser die
Konfiguration für das Programm oder für das Darstellen auf einem
Userinterface (das ja nicht mal grafisch sein muss!) aufbereiten soll, ist
eigentlich ziemlich egal. In beiden Fällen muss er vollständig arbeiten.

Weiterhin ist es sinnvoll die Kommentare zu haben, wenn man nicht weiss was
etwas bedeutet, aber man sollte sie "wegklappen" (nicht löschen!) können
wenn man sie nicht mehr braucht. In einer flachen conf-Datei meist nicht
möglich, ausser man benutzt halt einen Editor mit folds.

Eine Sache die ich bei _jedem_ Editor vermisse ist eine logische Gliederung
der Optionen in z.B. Baumstruktur. Das erhöht ungemein die Übersicht und
folds helfen da nur halbwegs weiter.


> Bei SuSE kann man doch mit dem YaST nur die gaenigen Einstellungen
> machen. Aber keine Speizellen.

Das ist richtig, liegt aber wohl eher daran daß die Abstraktion auf einem
anderen Level gemacht wird. YaST _will_ gar nicht alles einstellen können,
sondern nur übliche Vorkonfigurationen machen.

Man muss ja YaST nicht als Referenz nehmen. :)

 
-- 
A: "Ist [...] noch am Leben?"
B: "Sie wurde zusammen mit ihrem Mann begraben."
A: "Das beantwortet meine Frage nicht!"
http://www.hitchhikers.de/ - Die kostenlose Mitfahrzentrale für ganz Europa

Attachment: pgpba8bag7Dkg.pgp
Description: PGP signature


Reply to: