[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Alles in LDAP (was: Re: dhcpd.conf - konkrete Fragen zur Realisierung)



On Sat, Jul 24, 2004 at 03:44:43PM +0200, Andreas Schuldei wrote:
> > Das gilt quasi fuer jede Datenbank an die man etwas anflanschen muss.
> > Nachteil bei LDAP ist in jedem fall das langsame schreiben. LDAP ist von
> > haus aus auf lesen optimiert.
> 
> ein weiter nachteil ist das nicht atomic schreiben/modifizieren,
> fehlendes rollback und transactions.

Sehe ich im allgemeinen nicht so als dramatisch an - Rollback/Transactions
brauche ich wenn ich mehrere modifikationen mache die voneinander
abhaengen - Klassisches problem in relationalen Datenbanken - Dieses
problem ist bei LDAP jetzt nicht so gegeben.

> > Also ich weiss nicht ob es schlimmer waere wenn der name der kiste nicht
> > mehr aufloesbar ist oder ob ich mich nicht mehr einloggen kann.
> 
> na, der root account ist eh nicht in ldap.

Jo - Damit kann ich die kiste booten - Nichtsdestotrotz ist sie fuer
user nicht mehr brauchbar.
Mal davon abgesehen das ein "ls" oder "ps" fuer root auch nahezu
unbrauchbar geworden sind.

Flo
-- 
Florian Lohoff                  flo@rfc822.org             +49-171-2280134
                        Heisenberg may have been here.

Attachment: pgpOX8QG6Va4x.pgp
Description: PGP signature


Reply to: