[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: mutt s/mime Problem



On Fri, Mar 05, 2021 at 05:33:35PM -0500, Henning Follmann wrote:
> On Fri, Mar 05, 2021 at 10:54:19PM +0100, Ulf Volmer wrote:
> > On 05.03.21 22:06, Spiro Trikaliotis wrote:
> > 
> > > * On Fri, Mar 05, 2021 at 09:31:12PM +0100 Ulf Volmer wrote:
> > >> On Fri, Mar 05, 2021 at 03:05:36PM +0100, Spiro Trikaliotis wrote:
> > >  
> > >>> Bei anderen Mails habe ich das Problem nicht.
> > >>>
> > >>> Mein mutt ist mit $DISPLAY=:0 gestartet; Ausgaben von gpg erscheinen
> > >>> auch auf dem laufenden xfce4.
> > >>
> > >> Hier meldet sich der dirmngr dass er das Ceritifikat nicht kennt, zeigt
> > >> den Fingerprint und nach Bestätigung, dass ich dem traue, wird die Mail
> > >> normal angezeigt. Ich habe hier auf meinem Debian allerding kein X11.
> > > 
> > > Ich kann nicht sagen, wer die Ausgabe normalerweise bringt. Jedenfalls
> > > sehe ich bei anderen Mails zum Beispiel ein Popup, welches mich fragt,
> > > ob ich hier vertraue oder nicht.
> > 
> > Ändert sich das Verhalten, wenn Du vor dem Start von mutt ein
> > 
> > unset DISPLAY
> > 
> > machst?
> > 
> 
> Hier kann ich ein klein wenig mehr beitragen. Ich habe mich jetzt auf
> einem Rechner ohne DE/X11 eingeloggt.
> Das Verhalten ist fast das gleiche, wieder ca 2-3 Minuten "invoking S/MIME"
> und dann kommt ein komplett neues Terminal Fenster mit einem
> Dialog, ob ich dem Zertifikat der Telekom vertrauen will.
> Aber selbst wenn ich dem zustimme, zeigt mutt die Signatur als invalid
> an.
> Ich glaube, das ist der gpg-agent der sich hier an dem fehlenden 
> Zertifikat verschluckt.
> 

Und noch einen Nachtrag. Dein Kommentar ueber den dirmngr hat mich darauf
gebracht.
Ich habe jetzt auch dem Rechner ohne DE dirmngr installiert. 
Mutt bleibt zwar immer noch fuer einen kurzen Moment stehen,
validiert dann aber die Signatur.
Ich werde jetzt mal schauen, ob auf meinem Destop Rechner
dirmngr installiert ist....


-H




-- 
Henning Follmann           | hfollmann@itcfollmann.com


Reply to: