[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Welche Debian 32bit Version auf einem amd64?



Hallo Arakash,
Am Montag, 2. Juni 2008 19:53:50 schrieb Arakash:
> hallo,
> ich habe mir vor einiger zeit linux als zusätzliches OS auf mein PC
> installiert. "Leider" war das die 64bit AMD64 debian Version. Nachdem
> ich mich nun nach einiger Arbeit ein bisschen in Linux eingefuchst
> habe, kam ich in letzter Zeit immer häufiger vor das Problem, dass
> (die eh schon rare gesähte) Software von Linux meistens keine 64 bit
> Unterstützung hat. (z.B. Flash player oder ndiswrapper + mein
> dazugehöriger Treiber).
du könnstest beim Flash-Player auch einen 32Bit-Firefox in einem chroot 
installieren. Einen Link habe ich im Moment nicht zur Hand, aber die 
von dir bevorzugte Suchmaschine sollte mit de obigen Stichwörten das 
eine oder andere How-To finden.  

Ich weiß nicht, ob der ndiswrapper auch für 64Bit verfügbar ist, wenn 
ja, brauchst die die Treiber aus Windows in einer 64Bit-Version, 
vermute ich mal. Den ndiswrapper setzte ich selber nicht ein.
> Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, mein 
> 63 bit mit einem 32 bit System zu tauschen. Da ich unter Linux
> sowieso nur arbeite brauche keine Extra Rechenpower und der 2. Kern
> ist mir im Moment eher lästig.
Das ist mir ein Rätsel. Wie kann ein zweiter Kern lässtig sein?
> Meine Frage ist jetzt: Welche Version soll ich nehmen, da ichja nicht
> mehr die AMD64 Version nehmen kann(wegen 64 bit), bin ich etwas
> ratlos. Ich denke dass die i386 noch am besten wäre, habe aber gehört
> dass sie für Intel Prozessoren ist :/.
Jain. Besser für Intel-kompatible Prozessoren. Dazu gehört auch die 
Prozessoren von Via. Achte darauf, dass du das Image herunterlädst, 
welche nur den Installer für i386 mitbringt. Es gibt auch Images, 
welche i386 und amd64 vereinen. Eine Neuinstallation ist beim Wechsel 
auf 32Bit auf jeden Fall angebracht. 
>
>
> ich hoffe ihr könnt mir helfen.
>
> mfg,
> Arakash

Gruß

Frank




Reply to: