[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Kleine Helferlein



Hallo,

ich hoffe ich trete hiermit keine großartige Grundsatzdiskussion los, aber:

Helga Fischer schrieb:
>>> Oder ich gerne noch einen weiteren User auf dem System
>>> eingerichtet hätte, mit einem Home-Verzeichnis unter /srv/ftp
>>> ohne irgendwelche Konfigurationsdateien?
>> useradd -d /pfad/zum/home?
>> ansonsten fällt mir leider grad kein kleines tool zur
>> userverwaltung ein ...
> 
> OK, harte Holzbank statt gepolsterter Stuhl, sprich, ohne RTFM keine 
> Usereinrichtung.
Eine Frage des Geschmacks. /DU/ hast dich inzwischen mit Suse
angefreundet, und du weisst wo du drehen musst. Deswegen mag für /DICH/
Yast komfortabler sein. Ich kenne aber useradd's bzw. adduser's
Funktionen und tippe obiges wesentlich schneller, als mich in Yast
todzusuchen und mich durch die Menüs zu klicken. Es ist reine Gewohnheit
und Übung, welches schneller geht.

BTW: adduser ist die "komfortablere" Variante zu useradd ;)

> Nein. Ich habe nur bei meinem Installationsexperiment festgestellt, 
> dass so manche Standardaufgabe, über die ich bei Suse nie nachdenken 
> muss, sich zum Zeitdieb entwickelt und man tunlichst nicht ohne 
> Internet oder gut sortierte Linux-Bibliothek einen Debianrechner 
> aufsetzt.
Tja, genauso ging es mir derletzt umgekehrt, als ich ein openSuse
installieren musste. Leider wars ein Server und ich wollte darauf kein X
haben. Bis ich rausgefunden habe, wo man eine IP-Adresse umstellt...
Ebenso gings mir mit dem Rest. Alles in allem hätte ich den Debian
Server in ca. 1-2 Stunden installiert und konfiguriert, bei Suse ging
ein Tag drauf.

Dir ginge es sicherlich umgekehrt, weil du es einfach gewohnt bist und
Suse's "Eigenheiten" kennst.

Alles in allem finde ich es etwas schade, dass du bei deinen Postings
auf der Liste immer eine Lösung am Debian-way vorbei suchst. Das macht
vieles natürlich schwerer und umständlicher. Vielleicht solltest du mit
demjenigen reden, der dich dazu "zwingt" Debian auf deinen Servern zu
verwenden. Wenn du besser mit Suse zurecht kommst, wäre es evtl. eine
Überlegung wert komplett auf Suse umzustellen.

Gruß
-Sascha-



Reply to: