[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Editorkrieg '05



Moin,

* Felix M. Palmen wrote (2005-01-05 13:52):
>* Thorsten Haude <debian@thorstenhau.de> [20050105 13:44]:
>> Da ist jetzt aber ein Mißverständnis entstanden. Ich wollte mir hier
>> nichts erklären lassen, daß ich einen anderen Editor benutze, dürfte
>> ja klar geworden sein. Worauf ich hinauswollte: Es gibt eine Reihe von
>> Dingen gerade im Zusammenhang mit der Maus, die dem Neunutzer mit
>> einer GUI-Applikation viel leichte von der Hand gehen, weil er sie
>> eben so von vielen anderen Applikationen kennt.
>
>Ein häufig gelesenes Argument. Kennst du die Entgegnung dazu etwa nicht?

"Die Entgegnung", die man dann auch selbstverständlich nicht mehr
diskutieren muß. Gut, das spart Zeit.


>Irgendwann muss man mit seinen GUI-Gewohnheiten brechen, um die
>Arbeitsgeschwindigkeit zu erhöhen. Ja, Mäuse bremsen.
>
>Trotzdem /kann/ man zumindest vim mit der Maus bedienen. Emacs auch,
>nehme ich stark an.

NEdit läßt sich auch komplett mit der Tastatur bedienen. Und nu?


Thorsten
-- 
A: Top posters
Q: What's the most annoying thing about email these days?

Attachment: pgpPCM7r_h_u0.pgp
Description: PGP signature


Reply to: