[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: LiLo -> GRUB



Am Mi, den 21.07.2004 schrieb Dieter Franzke um 22:37:

Hi Dieter und alle anderen beteiligten,

so ganz kann ich dieser Argumentation  nicht folgen:

[mitdreckwerfengelöscht]
> > >> LILO funktioniert einfach perfect !
> > >
> > >Und morgen kommt der Weihnachtsmann.

Warum?
Tut er doch tatsächlich.

> > Ich habe seit 1999 mehrere hundert Systeme privat und bei
> > Firmen installert und noch nie mit LILO probleme gehabt...
> 
> ISt doch kein Argument für oder gegen Lilo...
> müssen wir jetzt prahlen?

Nee, müssen wir eigentlich nicht.

> Ich hab in meinem Leben wahrscheinlich mehr Systeme aufgesetzt als du  
> (kein Wunder, bin halt mit Sicherheit etwas älter als du....)

Oder doch...? ;-)))

> Aber ist das ein Argument für LILO?
> ICh habe auch mehr BSD Kisten aufgesetzt als Linux.
> Aber das ist doch kein inhaltliches Argument.

Natürlich ist das ein Inhaltliches Argument.
Wenn ich X-Hundert Linuxsysteme mit lilo aufsetze und sie alle
einwandfrei funktionieren, dann ist das sehr wohl ein Argument.

> Ich kann mich natürlich auch auf den innovationsfördernden Standpunkt 
> stellen:
> nur nichts neues...
> Nur weil LILO für dich immer okay war, ist er nicht automatisch 
> besser.

Nur weil grub noch Kaffe kochen, Pilze sammeln und Würstchen holen kann,
ist er auch nicht automatisch besser.

Damit will ich sagen:

Ein Bootloader (z.B. lilo) hat eine bestimmte Anzahl von bestimmten
Sektoren zu lesen, in den Speicher zu schieben und zu starten. Wenn
alles funktioniert hat war es der Kernel, die Maschine läuft und der
Bootloader ist Vergangenheit bis zum nächsten booten.
Und das kann bei produktiven Maschinen recht lange sein:-)

Genau das tut lilo, und er tut das auch bei mir bis jetzt Fehlerfrei.

Ich kann bis jetzt keinen Grund erkennen, warum jemand, der das
professionell betreibt, einen Wechsel des Bootloaders anstreben sollte. 

-- 


mfg Peter Küchler, 
Planungsverband Ballungsraum
Frankfurt/Rhein-Main
Tel.: 069-2577-1301



Reply to: