[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: squid und eingeschränkte Rechte.



am  Sun, dem 02.11.2003, um 13:32:46 +0100 mailte Roland M. Kruggel folgendes:
> > Das können diese doch nur, wenn Du NAT machst für diese Clients.
> > Stelle das doch ab. Dann geht es NUR über den Proxy. Diesen kannst Du
> > als transparenten Proxy einstellen, via REDIRECT-Ziel bei iptables.
> 
> Da hören meine Kenntnisse jetzt auf. Könntest du das etwas näher 
> erläutern oder hast du infos im Netz? (möglichst deutsch)

Zu iptables gibt es gute Doku, wer hätte es gedacht, unter

http://netfilter.org

Dort gibt es auch diverse deutsche Anleutungen, auch zu NAT und
überhaupt zur Paketfilterung. Lesenswert!

Zu REDIRECT lief hier übrigens auch ein Thread, wo Heiko S. aus Dresden
und ich geantwortet haben.

PS.: Gruß an Heiko ;-)


Andreas
-- 
Diese Message wurde erstellt mit freundlicher Unterstützung eines freilau-
fenden Pinguins aus artgerechter Freilandhaltung.   Er ist garantiert frei
von Micro$oft'schen Viren. (#97922 http://counter.li.org)     GPG 7F4584DA
Was, Sie wissen nicht, wo Kaufbach ist? Hier: N 51.05082°, E 13.56889° ;-)

Attachment: pgp01cCha0WyU.pgp
Description: PGP signature


Reply to: