[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: squid und eingeschränkte Rechte.



am  Sun, dem 02.11.2003, um 12:50:45 +0100 mailte Roland M. Kruggel folgendes:
> Ich kann jetzt die Clients so einstellen das sie den squid als proxy 
> nutzen. Dort kann ich über die ACL's rechte Vergeben. Ich weis jedoch 
> nicht wie. Das Hauptproblem was ich habe ist jedoch: wie stelle ich den 

Schau einfach mal in die squid.conf, da stehen Beispiele drin. Ich habe
grade eben keinen hier, aber das ist trivial.



> Server so ein, daß der squid sich nicht umgehen läßt? Wenn ich die 
> Clients jetzt auf direkte konnection einstelle kommen wieder alle ins 
> Internet. 

Das können diese doch nur, wenn Du NAT machst für diese Clients. Stelle
das doch ab. Dann geht es NUR über den Proxy. Diesen kannst Du als
transparenten Proxy einstellen, via REDIRECT-Ziel bei iptables.

Du kannst dann sowohl mit iptables nach MAC und SRC-IP filtern als auch
mit den ACL von Squid einzelne Hosts sperren. 


Andreas
-- 
Diese Message wurde erstellt mit freundlicher Unterstützung eines freilau-
fenden Pinguins aus artgerechter Freilandhaltung.   Er ist garantiert frei
von Micro$oft'schen Viren. (#97922 http://counter.li.org)     GPG 7F4584DA
Was, Sie wissen nicht, wo Kaufbach ist? Hier: N 51.05082°, E 13.56889° ;-)

Attachment: pgpu7w1vwOjVn.pgp
Description: PGP signature


Reply to: