[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: dhcpd und DNS



Hi,

0n 03/10/31@19:30 Reinhold Plew told me:

> Christian Schmidt schrieb:

> >>---dhcpd.conf des Servers---
> >>option domain-name-servers work.holtkamp.priv;
> >>---cut---
> 
> was da steht ist erstmal relativ egal, wird ja nur an den Client 
> übertragen und der muss damit klarkommen.
> 
> >>
> >>---client---
> >>maik@mobil:~$ ls -l /etc/resolv.conf 
> >>-rw-r--r--  1 root  root  45 31. Okt 15:20  /etc/resolv.conf
> >>maik@mobil:~$ grep nameserver < /etc/resolv.conf 
> >>nameserver 192.168.10.1
> >>
> >>---client---
> 
> und hier erfährt der Client ja, wo er Namen auflösen lassen kann, 
> von daher klappt es auch.

Den Gedankenfehler hatte ich auch erst ;).

Was kann der client denn damit tun, wenn in der resolv.conf genau
eingetragen wuerde:

nameserver work.holtkamp.priv

Er haette keinen, der ihm sagen koennte welche IP work.holtkamp.priv
hat. 

Das war das Henne Ein Problem, IMHO. 

Die erste Übersetztung von work.holkamp.priv kommt nicht vom client,
denn der kann es nicht wissen und der Server sollte eigentlich den
string work.holtkamp.priv in die resolv.conf des client schreiben.

Das war Christians Henne Ei Problem. 

Das ist zwar nirgends dokumentiert, dass der Server von sich aus
diesen Namen aufloest, aber fuer Dussel wie mich doch ganz nett ;).

... oder ich habe das immer noch nicht richtig verstanden.

-- 
bye maik

Attachment: pgpGgxQaYXKqZ.pgp
Description: PGP signature


Reply to: