[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: nvidia Treiber läuft nicht richtig - kein Hardware-OpenGL / GLX



High, high ...
* Andreas Pakulat <ap125@informatik.uni-rostock.de> schrieb am [02.06.03 23:44]:

> > Bei mir (testing) sind das:
> > /--------- schnipp ------------------
> > |ii  nvidia-glx     1.0.3123-4     NVIDIA binary XFree86 4.x driver
> > |ii  nvidia-glx-dev 1.0.3123-4     NVIDIA binary XFree86 4.x driver
> > development
> > |ii  nvidia-glx-src 1.0.3123-4     NVIDIA binary XFree86 4.x driver
> > \--------- schnapp-------------------
> 
> Das sind aber bei weitem nicht die aktuellsten. Denn in testing ist 4191
> der neueste. Frag mich nicht ob das bei unseren TNT2 Karten noch was
> bringt, zumal man unter Linux ja eher selten Hardwarebeschleunigung
> braucht.

Das "in testing ist das 4191" verwundert mich jetzt etwas. Man/frau
muß sich die src's doch weiterhin bei nvidia abholen, oder habe ich
eine apt-quelle verpaßt? Ich habe mir damals bei der Installation
(das ist lange her + Alzheimer ;-) über ein
Debian-Installations-Script die Kernel-Module heruntergeladen und
seperat die GLX-Teile compiliert. Du meinst dann wohl 4191 von nvidia?

Neue/bessere Funktionen für die betagten TNT's wirds wohl nicht
bringen, eher Mangel an Stabilität da wohl Tests hauptsächlich mit
den neuesten Karten/Modellen gemacht werden.
Ich habe letztens für das was bei meinem Grub "Wintendo98" heißt
eine neuere Treiber-Version von nvidia installiert
(uni-treiber-modell für alles...) und die Stabilität (ähm, habe ich
das jetzt wirklich geschrieben...?) war dahin.

PC (K62-350 + Grafikkarte,etc) soll mich noch ein paar Jahre
begleiten, v.a. wenn ich sehe was Bekannte mit ihrer ultramoderner
Hardware für Probleme haben (CPU gehimmelt wg. falscher
Mainboard-Revision, fürs Selbstbauen mußt du alle Woche neu lernen
weil wieder irgendeine "Innovation" stattfand...). Industriestandard
war früher, heute ist es Lotto.
Der moderen Kram bootet heutzutage unheimlich "schnell", stürzt
unheimlich "schnell" ab und wartet viieeel schneller auf den
Benutzer.

Seitdem ich hier xfce + rox-filer als WM benutze glaubt mir keiner
meiner Besucher mehr, daß das solch ein "Uralt"-Rechner ist.

So, ich mußte mal etwas Dampf ablassen...

> Andreas

Gruß
        Gerhard
        

Attachment: pgpuBpqresk1N.pgp
Description: PGP signature


Reply to: