[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Alternative zu cups??



On 05.Apr 2003 - 18:47:23, Martin Reising wrote:
> On Sat, Apr 05, 2003 at 04:16:52PM +0200, Thomas Schönhoff wrote:
> 
> > Hier die installierten Pakete:
> > 
> > ii  cupsys         1.1.14-4.4     Common UNIX Printing System(tm) - serv
> > ii  cupsys-bsd     1.1.14-4.4     Common UNIX Printing System(tm) - BSD
> > ii  cupsys-client  1.1.14-4.4     Common UNIX Printing System(tm) - clie
> > ii  cupsys-driver- 4.2.0-4        gimp-print printer driver for CUPS
> > ii  cupsys-pstoras 1.1.14-4.4     Common UNIX Printing System(tm) - psto
> > pi  libcupsys2     1.1.14-4.4     Common UNIX Printing System(tm) - libs
> > ii  libcupsys2-dev 1.1.14-4.4     Common UNIX Printing System(tm) - deve
> > ii  gs             6.53-3.woody1  The Ghostscript Postscript interpreter
> > ii  gs-common      0.3.3          Common files for different Ghostscript 
> > relea
> > rc  gs-esp         7.05.6-1       The Ghostscript Postscript interpreter 
> > - ESP
> 
> Wo kommt denn gs-esp her? Die Versionen die ich bisher gesehen habe hatten
> immer ein Replace und Conflict mit cupsys-pstoraster.

Nun das ist ja auch nicht installiert, nur eingerichtet, sprich normal
removed. 

> Bei Verwendung von Drucker die dummerweise kein Postscript verstehen,
> empfehle ich immer:
> 
> zless /usr/share/doc/foomatic-bin/USAGE.gz (ab Example: wird es intressant)
> 
> foomatic-configure -O | less

Ist dann auch das Problem mit dem texttops filter von cups weg?
Ansonsten läuft mein Treiber ja gut, aber für textdruck mit lp/lpr habe
ich immer das Problem das er die Zeilen zuweit oben anfängt - habe nen
workaround aber das ist nicht wirklich schön. Außerdem mag lp/lpr keine
Unicode Texts, aber ich nehme nicht an das foomatic das löst.

> PS: Packete entfernen und neuinstallieren in der Hoffnung das damit die
> Probleme verschwinden, ist ein Irrglaube.

Naja, u.U. schon, wenn man an der Konfig rumpfuscht schon, ist dann
nämlich meist einfacher ein purge zu machen als den Fehler in elend
langen Konfigfiles zu suchen. Vor allem ist es einfache für die Leute
die helfen wollen, weil genau definiert ist was nach einem sauberen
Install in der Konfig drin steht.

Andreas

-- 
Alle petzen in der Schule, nur nicht Paul, der hält das Maul.

Attachment: pgpQGOvv8wfT7.pgp
Description: PGP signature


Reply to: