[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Soundblaster konfigurieren



Am 03 May 2002, schrieb Michael Franck:

> 
> Hallo Lothar,
> _mir_ ist das alles klar, weil ich es auf einem Rechner auch so verwende.
> Gerade für Neueinsteiger ist es meiner Meinung nach aber einfacher, wenn die
> Soundkarte direkt vom Kernel unterstützt wird. Wenn Du schon von "einfach
> kompilieren & installieren" sprichst, dann fehlt der Hinweis auf
> 'kernel-package', um es auch wirklich Debian-like installieren zu können.
> Eigentlich hast Du es auch selbst schon erkannt, wenn ich Dich noch mal
> zitieren darf:
> 
> > Wiso aufwendig. Das kompielieren geht super einfach & ruckzuck.
> > Man muß nur beachten, das man nur die Soundunterstüzung im Kernel als
> > Modul einbindet. Keine Treiber einbinden.
> 
> Mit dem Kerneltreiber reicht bei ein:
> $ modprobe es1371
> Das geht 'out-of-the-box', ohne die Kernelquellen zu installieren usw.. Mit
> modconf ist es sogar noch einfacher.

Vieleicht hast du recht, wenn ich es mir so recht überlege. Das mit
'kernel-package' habe ich mal probiert, fand ich aber zu aufwendig :-)
Hatt bei mir nie richtig hingehauen.

Ich bin damlas zu Alsa gewechselt, weil die Kernelmodule nicht
funktioniert haben.

-- 
 Lothar        mailto:L.Schweikle@logout.de

Denke viel, spreche wenig, schreibe nichts!

Attachment: pgpkdgC0VvKnE.pgp
Description: PGP signature


Reply to: