[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: welches Modem fuer (T-)DSL



Hallo Michael,

At 05.02.2002, Michael Wagner wrote:
> On Dienstag, 05. Feb. 2002 at 16:19:26, Guido Hennecke wrote:
> > Bei Linux reicht es schon, den VI nicht richtig konfiguriert zu haben
> > (leider bei Debian immer noch Default) und der arme User oeffnet eine
> > Textdatei mit dem vi und das wars dann auch schon.
> könntest du mir bitte mal erklären, was damit gemeint ist. Ich habe
> mal ein bißchen gegooglet, aber nichts derartiges gefunden, was du
> meinen könntest.

Suche nach "modelines".

> PS: Betrifft das auch den vim, mit dem ich hier arbeite.

Mit welchem arbeitest Du denn?

Gruss, Guido
-- 
...und die Userschaft stoert sich einen Sch***s an der Weiterentwicklung,
sondern stuermt in die Buchhandlungen, um den neuesten SuSE- oder
RedHat-Karton zu erwerben (jetzt noch mehr clickable, mit garantierter
DAU-Protection). <slrn8rh12h.m8r.veit@borneo.gmd.de>

Attachment: pgpFtoIdNKCmY.pgp
Description: PGP signature


Reply to: