[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [Debian] (x)emacs in mutt, aber auf Konsole?



Hallo Jan!

On Thu, Jun 07, 2001 at 03:40:11PM +0200, Jan-Hendrik Palic wrote:
> Hmmm es wird coh eher verkauft, dass man wunderbar mit mutt parallel seine
> Mails lesen kann! Ist zwar nicht klicki bunti, aber ich habe z.B, mutt immer
> zweimal an, wegen der Mails (achwas) und weil ich mutt als newsreader nutze!
> 
> Es laeuft doch ganz gut! 
> 
> Warum meinst Du, das ist ein Schwachpunk?

Das parallele Starten von mehreren Instanzen ist doch nur nen Notbehelf,
gerade weil Mutt damit nicht klarkommt. Und wenn man mit beiden
Instanzen auf der gleichen Mailbox rumrödelt muss man noch aufpassen was
mit den Änderungen passiert (welche Mails gelesen wurden z.B.) Am besten
lässt man den zweiten die Änderungen nicht zurückschreiben. Wie das mit
IMAP oder MH-Mailfoldern aussieht weiß ich nicht, mit MBOX-Files ist das
jedenfalls so. Wenn man um Beispiel mit Gnus seine Mail schreibt ist das
überhaupt kein Problem zwischendurch weiter Mails zu lesen oder mal ne
andere zu schreiben ohne die andere(n) Mails schließen zu müssen. Dafür
hat Gnus wieder andere Macken.

bye
Christian

Attachment: pgpef1jD9XFnL.pgp
Description: PGP signature


Reply to: