[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: vim-Bedienung



* Gerhard Kugler schrieb am 06.Jun.2001:

> bei diesen Fragen hört es bei mir dann auf. Ich bin erst dabei, vim in
> seinen Möglichkeiten zu entdecken. Er scheint sich vielleicht je nach
> Installation auch nicht immer gleich zu verhalten. Ich habe z.B.
> vim-gtk und vim-rt installiert (5.6er Versionen potato), um auch
> manchmal gvim unter X zu nutzen. Ich habe bei mir Schwierigkeiten,
> copy&paste aus nicht-vim-Anwendungen auszuführen.

copy&paste von X auf Konsole und umgekehrt funktioniert nicht, aber
das hat nichts mit vim zu tun. Ansonsten sollte man, wenn man in vim
pastet vorher :past aufrufen, damit vim nicht sein eigenen Umbruch
usw. macht. Natürlich muß man sich auch im Eingabemodus befinden,
wenn man pastet. Wenn man die mittlere Maustaste drückt, so ist es
so, als wenn man all die Zeichen, die gespeichert wurden auf der
Tastatur eingibt. Wenn vim nicht im Eingabemodus ist, so werden die
Zeichen als Befehle interpretiert. Hat man z.B das Wort werden
kopiert und drückt nun die mittlere Maustaste, ohne vorher im
Eingabemodus zu gehen, so wird zum Ende des nächsten Wort
gesprungen, wegen des we, dann wird wegen des r der letzte Buchstabe
des Wortes zu einem d, dann wird noch wegen des e zum Ende des
nächsten Wortes gesprungen und abschließend zum nächsten
Suchbegriff, falls Du einen eingegeben hast. Allso alles nicht das
was Du willst.

Bernd

--
-----------------------------------------------------------
Um sich aus der Liste auszutragen schicken Sie bitte eine
E-Mail an debian-user-de-request@lehmanns.de die im Subject
"unsubscribe <deine_email_adresse>" enthaelt.
Bei Problemen bitte eine Mail an: Jan.Otto@Lehmanns.de
-----------------------------------------------------------

846 eingetragene Mitglieder in dieser Liste.


Reply to: