[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Kernel-NFS Server ?



Wilhelm Wienemann <ww@kalwien.regio.rhein-ruhr.de> writes:
Hallo Wilheln

> Hallo Robert!
> 
> Robert Rakowicz schrieb am Freitag, 23. März 2001:
> 
> > was muß ich den tun um unter Potato R0 ein Kernel-NFS-Server aufsetzen
> > zu können ?
> 
> Zunächst sollte Dein Kernel mit den Konfigurations-Optionen:
> 
> #
> # Network File Systems
> #
> CONFIG_NFS_FS=y     # NFS filesystem support
> CONFIG_NFSD=m       # NFS server support
> CONFIG_NFSD_V3=y    # Provide NFSv3 server support (EXPERIMENTAL)
> 
> kompiliert sein.
>

das ist selbsvertändlich drin :)
  
> Wenn Du auf einem anderen Rechner etwas mounten möchtest, so muss
> ja auch dort ein NFS-Server laufen und das entsprechende Verzeichnis
> oder die Partition (welche[s] Du mounten möchtest) in der dortigen 
> Datei /etc/exports entsprechend exportiert werden.
 

> 
> Auf den Rechnern, auf denen Du ein Verzeichnis oder eine Partition
> mounten möchtest *muss* ebenfalls ein NFS-Server laufen und diese
> Verzeichnisse/Partitionen müssen zum mounten exportiert werden.
> 

Wilhelm, entweder verstehe ich Dich nicht oder Du erzählst Quark :(

Server: u.a nfs-server /etc/exports vorhanden
Client: braucht weder das eine noch das andere

Gruß Robert

-- 
Robert Rakowicz
E-Mail:	Robert.Rakowicz@rjap.de
URL:	www.rjap.de


--
-----------------------------------------------------------
Um sich aus der Liste auszutragen schicken Sie bitte eine
E-Mail an debian-user-de-request@lehmanns.de die im Subject
"unsubscribe <deine_email_adresse>" enthaelt.
Bei Problemen bitte eine Mail an: Jan.Otto@Lehmanns.de
-----------------------------------------------------------

739 eingetragene Mitglieder in dieser Liste.


Reply to: