[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [Debian]: KDE die 3000'te!



On Sat, Aug 30, 1997 at 02:15:00PM +0200, ch.groeling@kassel.netsurf.de wrote:
> LOHNT ES SICHT FUER KDE ZU ENTWICKELN, UND STEHT
> DAS NICHT GEGEN DEN GEIST VON FREE SOFTWARE? (kde ist ja free-software,
> ich meine die Qt Teil von kde)

Qt ist keine freie Software! Aus - basta,
(siehe Debian-Definition von freie Software, Qt-Lizenz)
nach meiner bescheidenen Logik damit Kde auch nicht!
(Du kannst Kde zum Beispiel nicht nach Windows portieren, also nicht frei.)

Es gibt aber seit kurzem ein neues Projekt - GNOME
(http://bananoid.nuclecu.unam.mx/gnome).
GNOME setzt sich ähnliche Ziele wie Kde, soll aber gänzlich unter GPL
laufen (d.h. also feie Software). 
GNOME basiert auf dem X-Toolkit GTK (oder so ähnlich),
mit welchem der GIMP implementiert wurde. GTK ist (im Gegensatz zu QT)
frei und läßt sich unter Python, C, C++, Objetive C, Scheme, u.a.
benutzen (QT nur von C++ aus).

Wenn Du also wirklich freie Software programmieren willst, schließe Dich
GNOME an, die benötigen noch dringend Leute.

Ob es sich lohnt? Wer kann daß schon sagen? Geld kriegste keins, Berühmt
wirste auch nicht, Weiber gibts keine - eigentlich lohnt´s sich´s nicht ;-)

-- 
Andreas

Attachment: pgpo77CfdzArO.pgp
Description: PGP signature


Reply to: