[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Für die Wortliste: transition



Hallo Jutta,
On Thu, Aug 11, 2005 at 12:34:56AM +0200, Jutta Wrage wrote:
> Am 09.08.2005 um 17:25 schrieb Helge Kreutzmann:
> 
> >Ich habe es eigentlich immer mit Überleitung (selten: Übergang)
> >übersetzt. Versionssprung ist mir zu drastisch. Und es muß ja nicht
> 
> Transitional immer mit Übergangs- übersetzen.

Ok. Gegenstimmen, das ins Wiki aufzunehmen?

> Ich hatte letztes Jahr schon mal wegen der Übersetzung der  
> Descriptions angefragt, bin aber mit dem Vorschlag der  
> Vereinheitlichung nicht klargekommen, weil es irgendwie nicht möglich  
> war, die geänderten und vereinheitlichten Descriptions loszuwerden.  
> Bei einigen Paketen ist die immer gleichlautende englische  
> description der Übergangspakete auch völlig korrekt übersetzt. Bei  
> anderen gibt es als Übersetzung für die englische Formulierung  
> diverse Varianten von Freitext. Beispiel: Perl.

Ist das DDTP denn wieder einsatzbereit? Idealerweise würde das ja
Absatzweise verfahren. Dann käme auch der KDE-Blurb nur einmal unter
die Übersetzer (das System müsste dann natürlich identische Absätze
erkennen). Aber leider verwenden noch nicht mal die
Security-Anouncements immer den gleichen Originaltext (da wird subtil
geändert :-((). 

Ich bin stark für einheitliche Übersetzungen - aber da muss immer auch
sichergestellt sein, dass die Originale auch einheitlich sind. Und
wenn ich sehe, wie die Transition Packages benannt werden (dummy
package, transition package, temporary package - You say it, they name
it so), dann ist da noch ein Stück (lohneswerter) Weg vor uns.

Grüße

       Helge

-- 
Dr. Helge Kreutzmann, Dipl.-Phys.           Helge.Kreutzmann@itp.uni-hannover.de
                       gpg signed mail preferred 
    64bit GNU powered                  http://www.itp.uni-hannover.de/~kreutzm
          Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/

Attachment: pgpVozCqVl3eo.pgp
Description: PGP signature


Reply to: