[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: CMS für Skolelinux



Am Mittwoch, den 02.11.2005, 00:49 +0100 schrieb Stefan Padberg:
> Am Dienstag 01 November 2005 15:39 hub David C. Weichert in die Tasten:
> | Hallo Leute,
> |
> | heute hatten wir ein kleines Arbeitsfrühstück bei Kurt, wo es unter
> | anderem auch um die Einführung eines CMS für Skolelinux.de ging. Im
> | Augenblick sind das alles statische Webseiten. Als Kandidaten stehen z.
> | Zt. Drupal, Typo3 und ein angepasstes MoinMoin im Raum. In 14-21 Tagen
> | soll ein Treffen des CMS-Technik-Teams über die bis dahin gesammelten
> | Erfahrungen berichten, um dann vielleicht schon zu einer Entscheidung zu
> | kommen. In diesem Zusammenhang würden wir auch gerne Eure Vorschläge
> | aufnehmen.
> 
> Liebe Freunde!
> 
> Diese Diskussion scheint ja periodisch aufzubranden. ;-)

Der Bedarf ist wohl da :-)

> Ich benutze seit Jahren Typo3 als CMS für diverse Projekte. Kann ich nur 
> empfehlen:
> - läuft unter Debian, also auch Skolelinux
> - große community
> - viele features
> - usw.
> 
> Bin gerne bereit, meine Erfahrungen zur Verfügung zu stellen.

Vielen Dank. Wie Du weisst, ist Typo3 ein heisser Kandidat. Ich selbst
kenne das System erst seit einigen Tagen mehr als nur dem Namen nach,
kann aber bereits Potentiale erkennen. Vielleicht könntest Du uns hier
und da mit einem konkreten Rat oder auch mit einer allgemeinen
Einschätzung des Systems weiterhelfen. Wichtige features für uns sind:

- einfache Übersetzung von Inhalten und Abbildung im Workflow
(Übersetzer sollen Seiten in der Zielsprache erstellen können, aber
nicht notwendigerweise in der Ausgangssprache verändern dürfen,
automatische Erkennung der Sprachpräferenzen des Users anhand der vom
Browser übermittelten Daten, etc.)
- Suchfunktionen
- Möglichkeiten des einfachen Editierens
...

Vielleicht hättest Du auch Lust in 13-20 Tagen an einem Treffen
teilzunehmen, wo wir MoinMoin, Drupal und Typo3 miteinander vergleichen
wollen?


Viele Grüße
David

Attachment: signature.asc
Description: This is a digitally signed message part


Reply to: