[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Speicherkarte wieder beschreibbar machen



Am Sonntag, 6. September 2015 schrieb Richard Kraut:

> Am Samstag, den 05.09.2015, 23:26 +0100 schrieb Siegfrid Brandstätter:

> > Ich will die Karte wieder beschreiben können, aber da ich sie nicht

> > löschen, nicht neu formatieren oder sonst was kann, geht nix mehr.

>

> Und es blockiert wirklich kein anderer Prozess mehr die Karte?

> Mit lsof mal nachschauen. Ggf. auch mit Rootrechten.

>

Dabei kommt so eine lange Wurst an Daten raus das ich bis morgen nicht fertig bin das zu lesen. Noch dazu wüsste ich nicht was für mich relevant wäre. Sorry

 

> Hat die Karte evtl. einen Schieber/Schalter, mit dem man den

> Schreibschutz ein- und ausschalten kann?

>

Nein, definitiv nicht.

 

> > Warum nun auf sde1 die Daten sind und warum der eigenartige Name entstand

> > weiss ich nicht,:

> > dd if=debian-8.1.0-amd64-netinst.iso of=/sde

>

> Nur so als Tipp. Die Befehle und Ausgaben der Konsole kannst Du auch

> kopieren und in Deine Mail einfügen.

 

Mache ich zu 99,9% immer,aber wenn ich z.B. auf einen Rechner nur per Konsole ohne X arbeiten muss kann ich das nicht. Ich weiß ihr könnt es, aber ich nicht. Aber hier war es eindeutig nur ein Fehler von mir.

Nur der Fehler hier hat sicher nicht dazu geführt das ich es nicht mehr löschen kann. Es wurde sicher auch nicht geschrieben wenn das "/dev" fehlt, zumindest nicht auf die Karte.

 

--

Liebe Grüsse

Sigi


Reply to: