[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Uhr geht nach ntpd muss von Hand gestoppt und gestartet werden



Moin,

On Sun, Jun 01, 2008 at 03:18:23PM +0200, Thomas Winter wrote:
> seit einem Neustart vor einer Woche geht die Uhr erheblich nach.

Wurde der Rechner ordentlich runtergefahren?

> Seit heute morgen schon wieder um 4 min.
> 
> Ich stoppe dann den ntpd und starte ihn neu, dann wird die Systmezeit neu 
> gesetzt. 
> Jun  1 15:09:23 linux ntpd[8767]: kernel time sync status 0040
> Jun  1 15:09:23 linux ntpd[8767]: frequency initialized 0.000 PPM 
> from /var/lib/ntp/ntp.drift
> Jun  1 15:09:32 linux ntpd[8767]: synchronized to 78.47.197.54, stratum 3
> Jun  1 15:13:32 linux ntpd[8767]: time reset +240.237085 s
> Jun  1 15:13:32 linux ntpd[8767]: kernel time sync disabled 0001
> 
> 
> Was außer per cron regelmäßig  ntpd stop und ntpd start machen kann ich noch 
> tun?

Ändert sich zufällig die externe IP des Rechners? Damit hat ntp
Probleme. Andernfalls sollte er auch ohne einen Neustart einen "time
reset" machen.


Daniel

Attachment: pgpZK9P945pT7.pgp
Description: PGP signature


Reply to: