[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Unterschied zwischen startx und kdm



Am Mittwoch 13 Dezember 2006 14:30 schrieb Frank Ursel:
> On Mi, Dez 13, 2006 at 01:00:24 +0200, Sandro Frenzel wrote:
> > So. Fürs Archiv meine Vorgehensweise, damits mit startx und kdm
> > klappt:
> >
> > xdpyinfo | grep dimensions
> >
> > dimensions:    1024x768 pixels (260x195 millimeters)
> >
> > Und dann in die xorg.conf entsprechend eingetragen:
> >
> > Section "Monitor"
> >         Identifier      "Generic Monitor"
> >         DisplaySize     260 195
> >
> > Kann ich mir jetzt also sicher sein, dass 100 dpi für mich das
> > Richtige ist? Oder lohnt es sich damit rumzuspielen?
>
> Nur, wenn deine Mattscheibe tatsächlich 260mm x 195mm groß ist. Ist
> sie das? Der Wert, den dir xdpyinfo zeigt, ist abhängig davon, ob
> du die dpi z.b mit -dpi 100 fest verdrahtet hast (dann gibt
> xdpyinfo die Größe deines Bildschirms aus, die er bei z.b. 100 dpi
> haben müsste) oder ob ein Monitor die Größe korrekt übermitteln
> kann. Trifft letzteres nicht zu, wird auch wieder ein Standardwert
> für die DPI genommen und die angezeigte Größe muss nicht unbedingt
> mit der tatsächlichen Bildschirmfläche übereinstimmen.
>
> Welchen DisplaySize gibt dir den xdpyinfo aus, wenn du _ohne_ -dpi
> 100 startest und stimmt der Wert mit deinem tatsächlichen
> Bildschirm überein? (Ja, hier darf mit Bandmaß/Zollstock/Lineal
> gespielt werden :-D ) Wenn du schon einen Wert in die Xorg.conf
> einträgst, dann den korrekten, der die tatsächliche Größe deines
> Bildschirms wiederspiegelt.
>
Soo...ich nehme jetzt mal diesen Post um meine Antwort zu schreiben. 
Nur der Gerechtigkeit wegen...eure Posts haben mir derwegen _alle_ 
geholfen ;)! 
Bei dem Post von Andreas hab ich nur Stress richtig zu quoten :P!

Ich hätte vielleicht erwähnen sollen, dass ich mit einem Notebook 
arbeite. Ich glaub 15,0 oder 15,4 Zoll oda sowas ;)!

305x230 kommt ungefähr raus, wenn ich mitn Lineal messe. 

Der nächste Schritt ist also, diese Werte in die xorg.conf 
einzutragen.

Gesagt getan.
Und ja...jetzt sieht alles schon viel toller aus, als mit den anderen 
Abmessungen (also 100 dpi). Naja...außer die Menuleiste von kmail 
sieht von den Schriften her bissi zusammengedrückt aus.

sandro@skummy:~$ cat /var/log/Xorg.0.log | grep DPI
(**) fglrx(0): DPI set to (84, 84)

sandro@skummy:~$ cat /var/log/Xorg.0.log | grep monitor
(WW) fglrx(0): Probed monitor is 400x300 mm, using Displaysize 307x230 
mm

sandro@skummy:~$ xdpyinfo | grep resolution
  resolution:    84x84 dots per inch

Das sieht doch gut aus, oder?

Ich nehme also an, dass sich der Xserver vermessen hat ;). 
Ich werd dann noch schnell testen, was er sich ohne das DisplaySize 
für Werte ausgedacht hat.

Aber kann es das sein, dass ich mitn Lineal rummessen muss, damit die 
Schriften gescheit angezeigt werden

> MfG
> Frank

Tschau
Sandro



Reply to: