[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Xinerama



On 21.Feb 2005 - 00:07:30, Markus Raab wrote:
> Michael Ott wrote:
> 
> > Ich habe hier einen Laptop und noch dazu einen 21"-Monitor geschenkt
> > bekommen. Jetzt würde ich gern, das ich zu Hause am 21"-Monitor
> > arbeiten kann und unterwegs mit den Laptop-Display. Mein Monitor
> > schafft 1600 x 1200 ohne weiteres und der Laptop 1400x1050.
> 
> Mach ein lspci und schau die Adresse der beiden Chips an. Dann
> konfiguriere xinerama nach den diversen Anleitungen im Internet.

Nur mal so um deinen Horizont zu erweitern: Man kann auch mit nur 1
Display-Adapter (=Grafikkarte) Xinerama machen. Insbesondere Notebooks
haben oftmals einen VGA-Ausgang den man parallel zum eingebauten
Display nutzen kann... Deswegen entfällt das Suchen nach der Adresse.

> > Da ich mit swsusp arbeite, sollte es einfach mit der Umschalttaste zu
> > bewerkstelligen sein.
> 
> Einen Vermerk noch: Wenn ich einen Bildschirm nicht angeschlossen habe
> (also bei dir der externe), startet der X-Server "ohne Xinerama", also
> nur mit einem Screen. Das dürfte bei dir nicht so unerwünscht sein,
> weil: wenn daheim: Xinerama, wenn woanders sind beide Ausgaben gleich,
> Beamer kann angesteckt werden. Wie der X-Server das erkennt, dass das
> VGA Kabel nicht angesteckt ist, ist mir komplett rätselhaft.

Mir auch, aber ich vermute mal das auch der Monitor nicht ganz aus
ist, solange der Stromstecker noch steckt. Und deswegen liegt da
einfach am VGA-Ausgang noch was an.... Wer weiss.

Andreas

-- 
You will attract cultured and artistic people to your home.



Reply to: