[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Dateisystem und Home-Verzeichnis



Am 30.03.2004 um 23:59 Uhr schrieb Uwe Kerstan <uwe.kerstan@gmx.de>:

> * Thilo Engelbracht <info@engelbracht.de> [30-03-2004 23:14]:
> 
> > Trotzdem wird dieses Directory so angelegt, dass jeder Benutzer die
> > Dateien eines anderen Benutzers zumindest lesen kann.
> 
> DU hattest bei der Erstinstallation die Wahl.

Das stimmt so nicht.
Noch vor einigen Wochen habe ich mir die aktuellen "woody"-CDs aus dem
Internet heruntergeladen. Und bei dieser adduser-Version komnnte man
noch nicht auswählen, wie die Heimatverzeichnisse angelegt werden.

Der Auswahldialog erscheint erst bei einem neueren adduser-Paket.

Was aber viel wichtiger ist:
Mal angenommen, im Heimatverzeichnisses eines Benutzers A existiert die
Datei "lebenslauf.txt" (und wurde mit der Standard-Umask angelegt).
Ein Benutzer B kann dieses File lesen, wenn er den Dateinamen kennt!

Meine Frage war doch: Warum wird das Verzeichnis und die darin ent-
haltenen Dateien aus Sicherheitsgründen nicht generell mit u=rwx,g=,o=
angelegt? Natürlich kann ich es einstellen, aber warum ist die Grund-
einstellung so?

> Vielleicht kommt dir der Dialog nach 'dpkg-reconfigure adduser'
> noch bekannt vor?

> Gruss Uwe

Gruß,

Thilo



Reply to: