[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Umlaute und Euro-Zeichen in X



Hallo!

On 27 Mar 2004 at 09:55 +0100, David wrote:

> In XEmacs funktionieren die Umlaute. Es erscheint auch
> bei Betätigung von AltGr+E das Euro-Zeichen, wird jedoch
> nicht richtig abgespeichert. Beim Schließen (Kill-Buffer)
> und wieder öffnen einer Datei mit einem Euro-Zeichen
> erscheint etwas anderes, z.B. eine Tilde. Bug in XEmacs?

Der XEmacs aus Woody (21.4.6) kann auch in der MULE-Variante schlecht
bis gar nicht mit ISO-8859-15 umgehen, das soll in aktuellen Versionen
(insbesondere 21.5.x) wesentlich besser geworden sein. Ansonsten google
mal nach Postings in de.comm.software.gnus oder de.comp.editoren von
Frank Küster und Andre Beck, IIRC haben die es geschafft, dem
Woody-XEmacs ISO-8859-15 beizubringen.

GNU Emacs und vim haben das Problem übrigens nicht ;-)

Gruß,
Elmar

-- 
[ GnuPG: D8A88C0D / 2407 063C 1C92 90E9 4766 B170 5E95 0D7F D8A8 8C0D ]
·······································································
  What is wanted is not the will to believe, but the will to find out
  - which is the exact opposite.                  -- Bertrand Russell

Attachment: pgpcnfO94rgIt.pgp
Description: PGP signature


Reply to: