[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Erfahrung mit TV-/FM-Karten?



Am Montag, 12. Januar 2004 21:41 schrieb Jakob Lenfers:
> Thomas <chakaroth@gmx.de> writes:
>
> AFAIK wird der Nachname auch auf der Liste gerne gesehen. Danke.
>
> [Aufnehmen vom TV]
>
> >> Die beiden ersten Karten haben keinen  Hardwareencoder, das muß
> >> also der Rechner leisten. Man braucht also schon etwas Dampf.
> >
> > Ein Athlon TB mit 1GHz muss da wohl leider passen, oder?
>
> Mein Athlon Thunderbird 800Mhz (1GB RAM) hat mit mencoder ca. 75%
> Prozessorlast erzeugt wenn ich von der TV-Karte in mäßiger
> Qualität aufgenommen habe und das ganze etwas komprimiert habe.
> Die restlichen 25% reichten dann auch um mit mplayer (extra auf
> meine Matrox G400 zugeschnitten) das Video wieder abzuspielen.
[...]

Ok, ich muß dazu sagen, ich habe mit voller DVD-Qualität 
aufgezeichnet. Die Bildqualität an sich war auch gut, aber jedes 
mal, wenn der Puffer auf die Platte geschrieben wurde gab es einen 
Ruckler im Film, und die Platten sind bis jetzt noch SCSI-Plattem:-* 
Das ist jetzt mit der neuen Karte weg.


-- 


mfg Peter Küchler, 
Planungsverband Ballungsraum
Frankfurt/Rhein-Main
Tel.: 069-2577-1301




Reply to: