[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Zerschossenes System: reparieren?



Am Sonntag, 9. November 2003 18:01 schrieb Pierre Gillmann:
> Nochmals hi,
>
> > Nein. Das mouten wird mit einem Fehler abbrechen. Es sei denn, du
> > erzwingst es explizit.
>
> Danke, ich hab hier nichts erzwungen, kann ich mir also ruhig keine Sorgen
> machen.
>
> > Die Objekte sind Datein von Dir. Lösche sie nicht!
>
> OK. Ich hab soviel verstanden, das Inodes dahin gelinkt werden, aber ich
> wollt demnächst /usr auf eine andere Partition abschirmen, geht dass dann
> überhaupt.

Definiere bitte abschirmen. 

> > Btw. Welche Kernel Version hast du? Welches Dateisystem / welche Version
> > hier.
>
> Ich nutze den Kernel 2.4.20-xfs von KNOPPIX und 2.6.0-test9 selbst
> kompiliert. /boot ist ext2, /home ist xfs und die root-Partition ist ext3

puh.... ext3 hatte bis 2.4.20 einige Bugs im Kernel. Da könnte der Fehler 
liegen. Ich weiss nicht, ob Knoppix die notwendigen Patches hatt. Zu 
FS-Amok-Bugs in der 2.6er Serie kann ich nichts sagen.
Such dir alle sichernswerte Datein und setze dein Knoppix-System nochmal neu 
auf. Teste aber vorher deine HD. Knoppix hat imho ein proggi, dass smartctl 
heisst...

Keep smiling
yanosz

-- 
Die Datenschützer bitten um Mithilfe
https://www.ccc.de/updates/2003/files/poster.big.jpg



Reply to: