[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Procmail und Maildir



Jim Knuth schrieb/wrote:

> Hallo und guten Abend Christian,

Dito,

> am 03.11.2003 um 22:10 schriebst Du - you wrote:
> 
> > Jim Knuth schrieb/wrote:
> 
> >> wo das $HOME Verzeichnis des Users ist.? Wohl gemerkt, ist mit Confixx.
> 
> > Rede doch bitte deutsch hier. ;-)
> 
> wie meinen?  *grübel*

Den Satzbau ich meine...;-)

> > Manchmal ist es auch sinnvoller, bestimmte Sachen ueber die Shell zu
> > erledigen. Wenn man naemlich nicht begriffen hat, was man da tut, kann
> > das auch mit einem Klickibunti-Tool nichts werden.
> 
> es dürfte doch wohl auch dem grössten DAU klar sein, dass man das (wovon ich 
> die ganze Zeit rede) nicht mit Confixx erledigen kann und auch nicht wollte.

Dann habe ich Dein Satzfragment "ist mit Confixx." falsch verstanden.
 
> --ironie anfang
> Ich würde ein Splitting der Liste vorschlagen.
> debian-user-german-new@lists.debian.org für die sachlichen User
> und
> debian-user-german-old@lists.debian.org für die arroganten Schlaumeier
> --ironie ende

Tscha, aber wer, wenn nicht die arroganten Schlaumeier, soll den
ganzen Newbies die Fragen beantworten?

Wenn die "sachlichen User" ihre Mails gelegentlich mit ein wenig mehr
Muehe formulieren [1] und auch formatieren [2] wuerden, waere sicherlich der
ein oder andere "arrogante Schlaumeier" geneigt, etwas weniger
arrogant schlauzumeiern. ;-)

Gruss,
Christian

[1] Bestes Beispiel ist oben zitierter Text aus Deiner Feder.
[2] Ein gutes Beispiel ist Deine Mail mit zu langen Zeilen.

-- 
Christian Schmidt | Germany 
PGP Key ID: 0x28266F2C
No HTML Mails, please!

Attachment: pgpVgP7uCvsxb.pgp
Description: PGP signature


Reply to: