[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Test auf Relay-Host (Mail) bei Erhalt einer neuen IP-Adresse



Hallo Liste

Nachdem der "Rosa Riese" angekündigt hat für deren Mail-Relay-Host
Gebüren zu verlangen (zumindest wenn man Mails mit beliebigem Absender
verschicken will) suche ich nach einer Möglichkeit wie ich dieses
Problem umgehen kann. Glücklicherweise haben viele Mailserver inzwischen
einen Test zur Überprüfung ob der Host in einer Blacklist vorhanden ist.

Da mein Rechner bei jeder Einwahl eine neue IP-Adresse zugewiesen bekommt
möchte ich eine Adresse ablehnen (durch Neustart des PPP-Daemons) falls 
diese Adresse in einer Blacklist vorhanden ist.

Dieses könnte z.B. durch das Script

#!/bin/bash
in_addr=`/bin/echo ${PPP_LOCAL} | \
    /usr/bin/awk 'BEGIN { FS="."; } {print $4 "." $3 "." $2 "." $1}'`
result=`/usr/bin/host ${in_addr}.relays.ordb.org`
not_found=`/bin/echo $result | /bin/grep "not found" | /usr/bin/wc -l`
test $not_found || /etc/init.d/pppoe restart

erfolgen welches in /etc/ppp/ip-up.d beheimatet ist.

Habe ich irgendetwas übersehen?

Gruß
  Jörg

-- 
http://www.lug-untermain.de/                                       -
http://mypenguin.bei.t-online.de/

Dipl.-Ing. Jörg Schütter
joerg@schuetter.org

Attachment: pgpwexOHIqv51.pgp
Description: PGP signature


Reply to: