[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: E-Mails verarbeiten und Filtern



Am 13.11.2002 13:38:50, Michelle Konzack schrieb:
> Am 22:34 2002-11-12 +0100 hat Udo Mueller geschrieben:
> >
> >Hallo Michelle,
> 
> >cat mbox | procmail
> 
> Also nichts mit mbox splitten...
> Das ist genau das was ich benötige...

Nach welchem Kriterium willst Du die mbox splitten? Wird doch mal
einen Blick auf grepmail.

> >wenn eine ~/.procmailrc besteht. Geht natürlich auch als root.
> 
> Das muss ich sowieso als root ausführen, sonnst kann ich ja für
> die anderen Accounts keine E-Mails verteilen/filtern. 

Huch? Und wenn als letztes "username@localhost" drinsteht, sollte
man doch anderen Usern Mails zuschieben koennen?

> Gibt es irgendwie ein Limit für die mbox-groesse oder die Anzahl
> der MAils in dieser ? 

Die Partitionsgroesse des Ortes, wo die Mails liegen, wirkt hier
bestimmend, allerdings gewoehnlich fuer die Summe aller Benutzer, da
man kaum pro Benutzer eigene Partitionen anlegt. Diskquota hilft
ebenfalls weiter.

Einzelmails koennen ohnehin bei der Zustellung auf die Groesse hin
geprueft werden: Manche MTA (ich kenne das von sendmail her)
limitieren dazu mit speziellen Eintraegen der Form
"MaxMessageSize=1000000"; auch exim sollte so etwas koennen.
Ausserdem kann beim Durchlauf durch Procmail die Groesse von
Einzelmails geprueft werden, in etwa:

  :0
  * > 1000000
  /dev/null


Gruss

Peter Blancke

-- 
Nachtwaechter ist der Wahnsinn, weil er wacht...



Reply to: