[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Migration zu Linux



Hi,
Am Die, 2002-07-16 um 00.32 schrieb Dirk Haage:

> > hmm,
> > unter Migration versteh ich aber was anderes....
> > da kann ich mir den Betriebssystemwechsel aber sparen.
> 
> Nicht wirklich, immer erkaufst du dir die einfachere Wartbarkeit,
> geringere Lizenzkosten (0EUR im Gegensatz zu mehreren hundert Euro pro
> Arbeitsplatz) und hast gleichzeitig vollen Zugang zu MS-Dateiformaten
> (und es gibt Projekte, da einigen sich Leute auf Powerpoint und Word
> Dokumente als Austausch-Format, und wenn die das Geld mitbringen, dann
> muss man sich danach richten:( )
> 
die einfachere Wartbarkeit muss erstmal richtig bei einer Migration
umgesetzt werden. Wenn vorher in der Firma nur Windows-Kisten zum
Administieren waren, woher soll diese Know-How kommen? -> Muss also
eingekauft werden.(Den Linux-Supportern sei's gegönnt)
Das ich zunächst geringere Lizenzkosten hab, mag ob der prinzipiellen
kostenlosen Verfügbarkeit von GNU/Linux richtig sein. Wenn ich jedoch
weiter M$-Produkte einsetze, habe ich diese Lizenzkosten genauso, und so
wie ich Billy und seine Kumpanen einschätze, werden diese Kosten mit
Sicherheit nicht geringer.
Das mit den Dateiformaten ist auch so eine Sache, oder wie war das mit
dem *.doc-Wordformat? Die (zur Umsatzsteigerung durch eine Firma)
erzwungene Änderung eines Formates muss ich also dann auch mitmachen,
die Updates (-grades usw) der Software kaufen und habe dann wieder
dieses Lizenzierungsproblem.

<Hoffnung>
Man kann wirklich nur hoffen, dass M$ mit den neuen
Lizenzierungsbedingungen auf die Schnauze fällt und die Leute erkennen,
dass es einfach schlecht ist, wenn eine eine kommerzielle Firma ein
de-facto Monopol hat und dieses auch weidlich ausnutzt.
Ich glaube aber, dass der Druck, sich nach Alternativen zu Windows
umzusehen, steigt.
</Hoffnung>

Grüsse aus München
Harald Reindl



--
Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-request@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)



Reply to: