[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Dienste "beschraenken" war: Firewall oder gesichertes System



Guido Hennecke wrote on Fri Feb 01, 2002 at 03:41:42PM:
> At 01.02.2002, Christian Schmidt wrote:
> > Ich habe diesen thread auch mit Interesse gelesen und mich gestern abend
> > auch einmal daran gemacht, auf meinem Server die Dienste lediglich auf das
> > "interne" Interface zu beschränken, was mir auch weitesthgehend gelungen
> > ist.
> > Die Ausnahmen sind proftpd, apache, junkbuster, ntp (chrony) und mysql, die
> > alle standalone laufen.
[...]
> MySQL habe ich nicht im Kopf, Chrony benutze ich nicht.

Wenn man MySQl nur lokal braucht, will man den mysqld eh mit
--skip-networking (bzw. einem skip-networking Eintrag in der
Sektion [mysqld] in /etc/mysql/my.cnf) starten und über den socket
benutzen. Wenn man mysql nur an einem Interface braucht, binde man
den mysqld mit --bind-address=<IP> an dessen IP.

Matth¡as
-- 
Matthias Richter -> <GPG-Key:http://www.matthias-richter.de/gpg.ascii>
Whatever that hurts -----> <http://www.matthias-richter.de/david.php4>
----------> Wortschatz-Lexikon: <URL:http://wortschatz.uni-leipzig.de>
<URL:http://lexikon.uni-leipzig.de>   <URL:http://dict.uni-leipzig.de>

Attachment: pgpx40lfw3E4l.pgp
Description: PGP signature


Reply to: