[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Dienste "beschraenken"



On Fri, Feb 01, 2002 at 05:28:38PM +0100, Andreas Metzler wrote:
> Udo Müller <info@cs-ol.de> wrote: [...]
> > Wie stelle ich bind eigentlich so ein? Im Moment nimmt er noch alle
> > I-Faces.
> 
> Da Robin hier nicht mitliest, muss ich das wohl uebernehmen: Insbesondere
> fuer (kleine) nicht oeffentliche Netze oder als caching-only-DNS ist
> djbdns viel einfacher als bind zu administrieren, den Sicherheitsbonus
> bekommt man noch zusaetzlich geschenkt.
 
> Siehe Pakete daemontools-installer und djbdns-installer. (Eventuell auch
> ucspi-tcp-src).

Kann ich bestätigen. Ich kenne zwar den Code nicht auswendig, aber ohne
Vorkenntnisse habe ich anhand der Anleitung auf http://cr.yp.to/ und
www.fefe.de in 16 Min.  einen funktionfähigen lokalen DNS (cache + eigene
.lan Domain mit ein paar Einträgen) gehabt.

Wenn du nur einen caching DNS willst, dann brauchst du nur dnscache und es
geht noch schneller.

Bei bind habe ich damals für die Konfiguration, als sie von Debian noch
nicht automatisch ging, mehrere Tage gebraucht (ok, nicht fulltime).
 

-- 
mfg, Jens Benecke  /// www.hitchhikers.de, www.linuxfaq.de, www.linux.ms

V: Epson Stylus Color 600, 1440dpi, inkl. 4F+4SW-Patronen

"Gnome 4.0 should be based on .NET"
	-- Miguel de Icaza, http://theregister.co.uk/content/4/23919.html

Attachment: pgpsoskIISaWp.pgp
Description: PGP signature


Reply to: