[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [Debian] dselect lesen koennen



At 06.12.2001, Christian H. Kuhn wrote:
> Guido Hennecke schrieb:
[...]
> > und mit "apt-cache search" kannst Du auch nach Paketen suchen.
> Danke für den Tip, das geht dann bei bekannten Paketen.

Es ist nur logisch, dass man nur Informationen besorgen kann, wo man die
Quellen kennt. Die Quelle ist /etc/apt/sources.list.

Danach ein apt-get update und Du kannst Informationen ueber alle Pakete
bekommen, die in diesen Quellen zur Verfuegung stehen. Ob installiert
oder nicht.

[...]
> > dpkg --get-selections '*' > /pfad/datei
> Ist natürlich nicht so bequem wie dselect oder so ... hilft aber
> alles nix, muß man halt von Hand durch. Ich werde mir dpkg mal
> anschauen müssen, wie genau es alles kann.

apt ist ein Frontend fuer dpkg. Es gibt aber auch einige Frontends (auch
grafische) fuer apt. Vielleicht ersetzt das fuer dein Problem dselect.
Suche doch mal nach apt.

[...]
> > Dieses Problem sollte man loesen. Nur woran das liegt? XTerm oder
> > Konsole? Kannst Du einen Screenshot irgendwo zur Verfuegung stellen?
> Konsole. Wenn Du mir sagst, wie ich einen Screenshot erstelle, mach
> ichs.

Weiss ich aus dem Kopf nicht, geht aber. Vielleicht weiss das hier
jemand?

> > Es gibt auch deutlich schmalere Windowmanager.
> Welche?

blackbox, fvwm...

Gruss, Guido
-- 
The sticker on the side of the box said "Supported Platforms: Win 95,
Win NT 4.0 or better", so clearly Linux was a supported platform.

Attachment: pgpWBKVQrdJTi.pgp
Description: PGP signature


Reply to: