[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [Debian] dselect lesen koennen



At 06.12.2001, Christian H. Kuhn wrote:
[...]
> Pakete, deren Namen ich weiß, kann ich mit apt-get install ...
> installieren, das geht auch.

und mit "apt-cache search" kannst Du auch nach Paketen suchen.

> Ich hätte aber gerne mal eine Liste aller
> installierten/installierbaren Pakete.

dpkg --get-selections '*' > /pfad/datei

> IMHO leistet das apt-get
> nicht. Das in der Doku bei www.debian.org erwähnte apt-find hab ich
> dann auch noch installiert. Aber sowohl mit dselect/Auswahl Select
> als auch mit apt-find hab ich das Problem, daß die Paketliste ohne
> Zeilenumbrüche angezeigt wird und damit unbenutzbar wird.

Dieses Problem sollte man loesen. Nur woran das liegt? XTerm oder
Konsole? Kannst Du einen Screenshot irgendwo zur Verfuegung stellen?

[...]
> Ach übrigens: Es sind KEINE WM, GUI oder sonst irgendwas
> installiert. Der Rechner ist ein 486er mit 32 MB, der nur ein paar
> Netzaufgaben erledigen soll, der würde KDE oder Gnome wohl kaum
> verkraften.

Es gibt auch deutlich schmalere Windowmanager.

Gruss, Guido
-- 
- Wenn der Kernel keinen Treiber für das ATAPI-CDROM hat, wie soll er dann
  dafür eine SCSI-Emulation machen? Merke: erst denken, dann posten.
  (FvL in decouln)

Attachment: pgpHtXYsubG1T.pgp
Description: PGP signature


Reply to: